© APA/HELMUT FOHRINGER

Wirtschaft
11/09/2020

Wiener Börse startet deutlich fester: ATX gewinnt 1,61 Prozent

Auch europäisches Börsenumfeld stark - Marktstratege: Unsicherheit weicht nach US-Wahlsieg von Biden.

Die Wiener Börse hat am Montag mit satten Kursgewinnen eröffnet. Der österreichische Leitindex ATX zog in der ersten Viertelstunde des Handelstages um 1,61 Prozent auf 2.187,90 Punkte an. Auch an den europäischen Leitbörsen ging es deutlich aufwärts.

Am Wochenende hatten die US-TV-Sender den Demokraten Joe Biden zum Sieger der Präsidentschaftswahl erklärt. Amtsinhaber Trump hat zwar seine Niederlage noch nicht eingestanden, die Marktteilnehmer dürfte dies jedoch nicht mehr beeindrucken. Mit dem Sieg von Biden weiche die Unsicherheit, kommentierte ein Marktstratege.

Gestützt wurde der ATX im Eröffnungshandel von den schwergewichteten Bankaktien BAWAG (plus 2,31 Prozent), Raiffeisen (plus 2,18 Prozent) und Erste Group (plus 1,97 Prozent). Auch die Ölwerte Schoeller-Bleckmann (plus 1,90 Prozent) und OMV (plus 1,71 Prozent) tendierten im Spitzenfeld. Ans untere Ende des Leitindex rutschten dagegen die Andritz-Aktien, die mit einem Minus von 1,98 Prozent an ihre deutlichen Abschläge vom Freitag anknüpften.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.