© REUTERS/HEINZ-PETER BADER

CEE
07/16/2015

Wiener Börse-Mutter verkauft Börse Laibach

Die Börse Zagreb übernimmt. Verkaufspreis bliebt ungenannt.

Die Wiener Börse hat die Laibacher Börse an die Börse Zagreb verkauft. Die Wiener Börse-Muttergesellschaft CEE Stock Exchange Group (CEESEG) und die Börse Zagreb unterzeichneten eine Vereinbarung zur Übernahme von 100 Prozent der Anteile an der Börse Laibach. Der Deal soll bis zum Jahresende finalisiert werden, teilte die Wiener Börse mit. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Über einen Rückzug der Wiener Börse aus der Laibacher Börse wurde schon seit April spekuliert. Begründet wurde dies mit dem zu geringen Geschäft und slowenischen Regierungsplänen, die Notierungen der größten Unternehmen auf größere Börsen zu verlegen. Die Börse Zagreb wird künftig die Handelstechnologie der Wiener Börse nutzen.

Michael Buhl und Petr Koblic, Vorstandsmitglieder der CEESEG-Holding, sprachen heute in einer Presseaussendung von einer Erfolgsgeschichte des Zentral-, Ost- und Südosteuropa-Netzwerkes. Auch die Börse Laibach werde weiterhin "von unseren Leistungen und den Synergien profitieren, die wir in den letzten Jahren aufgebaut haben."

"Der slowenische und der kroatische Kapitalmarkt haben viele Gemeinsamkeiten hinsichtlich ihrem Entwicklungsstand, ihrer Struktur und ihrem Potenzial", so Ivana Gažić, Vorstandsvorsitzende der Börse Zagreb. Investoren behandelten die beiden Märkte oft als einen. Zudem gebe es von kroatischer Seite beträchtliche Investments in slowenische Unternehmen.

Kleinste Börse

Die Laibacher Börse ist die kleinste Börse in der CEESEG-Holding. Per Ende Februar machte die Marktkapitalisierung der 49 gelisteten Unternehmen gerade mal 6,2 Mrd. Euro aus. Der Handelsumsatz in den ersten beiden Monaten 2015 betrug etwa 100 Mio. Euro (Doppelzählung). Zum Vergleich: die Marktkapitalisierung der Wiener Börse lag Ende Februar bei 90 Mrd. Euro, in Prag waren es 24 Mrd. Euro und in Budapest 13,6 Mrd. Euro. Die Wiener Börse hatte Mitte 2008 die Mehrheit an der Laibacher Börse übernommen und 2012 auf 100 Prozent aufgestockt. Seit Anfang 2010 firmieren beide Börsen gemeinsam mit der Prager und Budapester Börse unter dem gemeinsamen Dach der Holding-Gesellschaft CEE Stock Exchange Group (CEESEG).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.