© APA/AFP/ANGELA WEISS

Wirtschaft
03/08/2021

Unternehmerfamilie Agnelli kaufte 24 Prozent vom Schuhhersteller Louboutin

Der Luxusschuh-Hersteller Louboutin ist seit der Fernsehserie "Sex and the City" Kultstatus weltweit bekannt.

Die börsennotierte Exor-Holding der italienischen Unternehmerfamilie Agnelli investiert in der Modebranche. So erwirbt die Holding eine 24-prozentige Beteiligung am Unternehmen des bekannten französischen Schuhdesigners Christian Louboutin. Der Deal beträgt 541 Mio. Euro, teilte Exor in einer Presseaussendung am Montag mit.

Exor wird zwei der sieben Verwaltungsratsmitglieder der Gruppe Louboutin stellen. Ziel sei die Entwicklung des Brands auf internationaler Ebene. Der Luxusschuh-Hersteller Louboutin ist wegen seiner hochhackigen Frauenschuhe mit roter Sohle bekannt, die spätestens seit der Fernsehserie "Sex and the City" Kultstatus erlangt haben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.