Wirtschaft
07.04.2017

s-Immo: Pecik übernimmt Aktien von FC-Chelsea-Besitzer

Der österreichische Investor hat dem russischen Oligarchen Roman Abramovich 11,35 Prozent abgekauft.

Überraschender Deal bei der börsenotierten s-Immo. Am Donnerstag übernahm der auch im Immobiliengeschäft investierte heimische Investor Ronny Pecik von der Anadoria Investments Ltd. des russischen Oligarchen Roman Abramovich ein Aktienpaket von 11,35 Prozent.

Die Anadoria gehört zum in London ansässigen Family Office von Abramovich. Als Käufer für die 7,6 Millionen Aktien tritt die RPR Management GmbH auf, eine hundertprozentige Tochter der RPR Privatstiftung von Pecik. Die Stiftung ist damit noch vor der Erste Bank und der Vienna Insurance Group der größte Aktionär der s-Immo. Der Kaufpreis dürfte sich in der Größenordnung von rund hundert Millionen Euro bewegen.

Wie man hört, sollen sich Pecik und Abramovich seit etlichen Jahren persönlich kennen. Abramovich war seit einigen Jahren bereits Aktionär der s-Immo.