ÖBB, Zug, Nahverkehrszug Wiesel, Pendler

© Reinhard Vogel

ÖBB
02/19/2013

Direktverbindung Graz-Linz kommt wieder

Ab Dezember 2013 täglich zwei ÖBB-Zugpaare mit "Flügelung". Kritik an langer Fahrzeit.

Die 2010 eingestellte Intercity-Verbindung Graz–Linz wird aller Voraussicht nach im Dezember 2013 wieder aufgenommen. Die ÖBB bestätigten am Dienstag dahin gehende Planungen, die vom Verkehrsministerium angekündigt und von Fahrgastinitiativen veröffentlicht wurden.

Direktverbindung - mit Einschränkung

Mit Fahrplanwechsel soll es täglich wieder zwei direkte Verbindungen sollen zwischen den beiden Landeshauptstädten Linz und Graz geben (ab Graz 7.38 Uhr und 15.38 Uhr, ab Linz 12.22 Uhr und 20.22 Uhr). Direktverbindungen sind die neuen Züge allerdings mit der Einschränkung, dass sie zwischen Graz und Selzthal Zugteile der von Graz nach Salzburg bzw. Innsbruck verkehrenden Intercitys sind, d.h. es erfolgt in Selzthal eine sogenannte Flügelung.

Wie ÖBB-Pressesprecher Christoph Posch sagte, seien die Planungen abgeschlossen, es müsse jedoch noch die Einspruchsfrist abgewartet werden.

Kritik: Mehr als 3 Stunden Fahrzeit

Die Initiativen "probahn" und "Fahrgast Graz/Steiermark" begrüßten die Maßnahme, fordern aber ein längerfristiges Konzept mit weiteren Verbesserungen bei Takt, Fahrzeit und Material. So sei die Fahrzeit von über drei Stunden noch zu lang.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.