Der US-Basketballspieler Paul George wirbt f√ľr Nike.

© Sony

Wirtschaft
03/18/2021

Nike verfehlt Umsatzerwartungen

Der Gewinn des Sportartikelkonzerns stieg im dritten Quartal dennoch auf 1,45 Milliarden Dollar.

Der Adidas-Rivale Nike hat mit seinem Online-Gesch√§ft nicht die Folgen der Ladenschlie√üungen w√§hrend der Coronavirus-Pandemie ausgleichen k√∂nnen und die Umsatzerwartungen f√ľr das dritte Quartal verfehlt.

Zwar stieg der Gewinn des US-Konzerns auf 1,45 Milliarden Dollar (1,22 Mrd. Euro) von 847 Millionen im Vorjahreszeitraum.

Der Umsatzanstieg auf 10,36 Milliarden Dollar von 10,1 Milliarden blieb jedoch unter den Experten-Erwarungen, die Refinitiv-Daten zufolge bei elf Milliarden Dollar lagen. Nike-Aktien gaben im nachbörslichen Handel zunächst vier Prozent nach.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir w√ľrden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierf√ľr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Nike verfehlt Umsatzerwartungen | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat