FILE PHOTO: Logo of Nestle is seen in Konolfingen

© REUTERS / ARND WIEGMANN

Wirtschaft

Nestlé investiert 1,8 Milliarden Euro in Saudi-Arabien

Das Königreich steht in der Kritik, weil es Menschenrechte missachtet. Nestle will diese jedoch weiter respektieren.

11/25/2022, 10:14 AM

Der Schweizer Nahrungsmittelriese Nestlé will rund 1,8 Milliarden Franken (rund 1,8 Mrd. Euro) in den Lebensmittelindustriesektor Saudi-Arabiens investieren. Dies solle dazu beitragen, Ernährungssicherheit zu erreichen und lokale Industrien und Innovationen in der Lebensmittelindustrie zu entwickeln, teilten Nestlé und das saudische Ministerium für Investitionen mit.

Neueste Technologie

Es sei eine Absichtserklärung zwischen dem Investitionsministerium und Nestlé über sieben Milliarden saudische Riyal (1,8 Mrd. Euro) unterzeichnet worden, heißt es. Geplant sei der Bau einer mit neuesten Technologien ausgestatteten Fabrik, eines Zentrums für Forschung und Entwicklung sowie eines Schulungszentrums.

Die Investitionen werden über zehn Jahre verteilt. Den Beginn macht das Forschungs- und Entwicklungszentrum, welches eine erste Tranche von rund 375 Mio. saudischen Riyal in Anspruch nimmt.

Das Zentrum soll laut der Mitteilung im Jahr 2025 eröffnet werden. Über die gesamten zehn Jahre sollen insgesamt 3.500 direkte und indirekte Arbeitsplätze geschaffen und in Zusammenarbeit mit lokalen Behörden und anderen Einrichtungen umgesetzt werden.

Lange Präsenz

Angesprochen auf die vielfach geäußerte Kritik am Königreich, weil es grundlegende Menschenrechte missachtet, sagt eine Nestlé-Sprecherin: "Wir verpflichten uns, die Menschenrechte zu respektieren und unserem Ziel gerecht zu werden, die Menschen vor Ort mit hochwertigen, nahrhaften und nachhaltig produzierten Lebensmitteln zu versorgen."

Nestlé ist den Angaben zufolge seit mehr als 65 Jahren in dem Königreich vertreten und war 2011 das erste Unternehmen, welches einen Direktvertrieb aufbaute. Nestlé Saudi-Arabien ist Teil der Unternehmensregion Naher Osten und Nordafrika, in der die Firma in 19 Ländern 24 Fabriken betreibt.

In Saudi-Arabien hat Nestlé aktuell schon zwölf Niederlassungen sowie sieben sogenannte Wasserfabriken. Der Konzern beschäftigt bereits jetzt über 5.000 Menschen in dem Land.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Börse aktuell: Nestlé investiert 1,8 Milliarden Euro in Saudi-Arabien | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat