© Maximilian Glaßner

Reportage
06/01/2016

Die neuen Bauern von Wien

In der Hauptstadt gedeihen landwirtschaftliche Innovation und Experimentierlust. Ein multimedialer Rundblick.

von Caecilia Smekal

Die Millionenmetropole Wien ist bekannt als Weinbau-Stadt; hier gibt es die weltweit größte innerstädtische Rebfläche. Doch auch außerhalb dieser Sparte gibt es noch immer eine florierende, vielfältige Landwirtschaft - eine Mischung aus traditionellen Betrieben und Quereinsteigern. Hier gedeihen Innovation, Experimentiergeist und auch die Lust an einem neuartigen Bauernleben.

KURIER.at hat sich unter den "neuen" Bauern von Wien umgesehen. Die Multimedia-Reportage finden Sie hier.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.