Wirtschaft
09.11.2018

Metro-Österreich-Chef Arno Wohlfahrter geht

Erneuter Führungswechsel beim Großhändler. Metro-Kenner Xavier Plotitza übernimmt.

Nach nur zweieinhalb Jahren an der Spitze von Metro Österreich gibt Ex-Spitzenradrennfahrer Arno Wohlfahrter (53) die Führung des Unternehmens wieder ab. "In bestem Einvernehmen" wie es in einer Aussendung des Unternehmens am Freitag heißt. Wohlfahrter verantwortete seit Juli 2016 die strategische Neuausrichtung und begründete neue Kooperationsmöglichkeiten für Metro. Er werde dem Großhändler weiter als "strategischer Berater" bei Projekten unterstützen.

Nachfolger von Wohlfahrter wird Xavier Plotitza (47), der aus Frankreich zu Metro zurückkehrt. Plotitza war zuletzt bei Sysco France als Merchandising Director tätig. Von 2012 bis 2017 war im Management bei Metro Frankreich im Einsatz. Seine Karriere begann er 2006 bei Metro Österreich als Division Manager Non Food.

Metro Cash & Carry betreibt in Österreich 12 Großmärkte auf einer Gesamtverkaufsfläche von rund 140.000 m2, beschäftigt ca. 2000 Vollzeitarbeitskräfte, davon mehr als 100 Lehrlinge.