Christoph Leitl: "Make Europe Competitive"

© REUTERS/HEINZ-PETER BADER

Wirtschaftskammer
10/27/2017

Leitl wurde zum zweiten Mal Eurochambres-Chef

Dieses Mal fällt Leitls Eurochambres-Präsidentschaft mit Österreichs EU-Ratspräsidentschaft zusammen.

Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl ist am Freitag zum Chef der Europäischen Wirtschaftskammern (Eurochambres) gewählt worden. Er tritt die zweijährige Funktionsperiode am 1. Jänner 2018 an. Von 2002 bis 2005 war er schon einmal Präsident von Eurochambres.

Dieses Mal fällt Leitls Eurochambres-Präsidentschaft im zweiten Halbjahr 2018 mit Österreichs EU-Ratspräsidentschaft zusammen. "Wir können als ein starkes Doppel auf EU-Ebene auftreten", betonte Leitl. Während des österreichischen EU-Vorsitzes stünden wichtige Themen an: der mehrjährige EU-Finanzrahmen, Brexit, Migration, Sicherheit und Entsenderichtlinie. Leitl forderte bei seiner Wahl, dass ein starkes Europa eine Antwort geben müsse auf "Make America Great Again" und "Make China Strong". Diese könne nur heißen: "Make Europe Competitive". Die Wirtschaft stehe als Impulsgeber bereit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.