© Wien Energie / Ian Ehm

Sponsored Content
02/23/2019

Mit Selbstdisziplin Ziele erreichen

Manfred Bartalszky, Vorstand der Wiener Städtischen und zuständig für die Marke s Versicherung, verrät, wie man gute Vorsätze auch in finanziellen Angelegenheiten umsetzen kann. Wichtig ist es, gleich loszulegen und konsequent zu bleiben.

Die ersten Wochen des neuen Jahres sind schon verstrichen und die meisten guten Vorsätze wie Abnehmen, Rauchen aufgeben oder mehr Sport zu treiben wurden bereits still und heimlich begraben. Es gibt aber auch viele Menschen, die ihre selbst gesteckten Ziele erreichen. Doch was macht den Unterschied zwischen Menschen, die Ziele erreichen und jenen, die sie nicht erreichen, aus? Michail Kokkoris vom WU Institute für Marketing and Consumer Research, gemeinsam mit Olga Stavrova und Tila Pronk von der Tilburg University haben in einer Studie herausgefunden, dass Menschen mit hoher Selbstkontrolle ihre Ziele anders wählen: sie setzen sich Ziele ihrer Persönlichkeit entsprechend. 

Erfolgsfaktor

Die Wissenschafter konnten einen entscheidende Faktor des Erfolgs identifizieren: Zum einen zeigte sich, dass Untersuchungspersonen mit hoher Selbstkontrolle ehr ihre Ziele erreichten, weil sie diese so setzten, dass sie ihre "wahren Selbst" entsprachen. Das heißt: Bei ihren Vorsätzen stand weniger im Vordergrund, wie das gesetzte Ziel auf das soziale Umfeld wirken würde und was andere Menschen davon halten würden, sonder dass das Ziel auf einer Linie mit dem eigenen Selbstbild war und ihren Werten entsprach.

Jetzt loslegen

Die Erkenntnisse dieser Studie gelten aber nicht nur für den Sport oder eine Diät, sondern auch für den Aufbau einer ergänzenden, private Altersvorsorge. Jene unter uns, die ihre Prioritäten richtig definieren und sich auch klare und machbare Zile setzen, werden es auch schaffen, einen langfristigen Ansparprozess durch zu halten und damit ihre Vorsorgeziele zu erreichen. Auch wenn das bedeutet, hier und jetzt auf ein paar Dinge - zugunsten einer gewissen finanziellen Sicherheit im Alter - zu verzichten!

Ein gutes Produkt um mit der private Pensionsvorsorge zu starten ist die prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge. Das Produkt ist nicht nur sicher, sondern auch las einziges privates Vorsorgeprodukt komplett steuerfrei! Außerdem fördert der Staat die einbezahlten Prämien im Jahr 2019 mit 4, 25 Prozent bis maximal 122,20 Euro für eine jährliche Einzahlung bis zu 2.875,18 Euro. So lässt sich schon ab 25 Euro im Monat über einen Zeitraum von 30 oder 40 Jahren - und hier kommt wider die Disziplin ins Spiel - ein Vorsorgepolster aufbauen, das später einmal zur finanziellen Sicherheit im Alter beiträgt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.