Der KURIER und Ja!Natürlich vergeben Stipendien um je 2000 Euro

© Ja!Natürlich

Stipendium
11/15/2013

Wir suchen die Bio-Pioniere

Ja!Natürlich und KURIER suchen Studierende, die aus der Welt über Ernährungstrends berichten

von Sandra Baierl

Die Wirtschaft von morgen braucht neue Ideen. Welche Bedürfnisse und Vorlieben werden die Menschen in den nächsten Jahren haben? Was und wie muss produziert werden, damit das Angebot im Supermarkt auf die Nachfrage der Kunden trifft? Welche Trends kommen auf uns zu und welche werden wir in Österreich wohl eher auslassen?

Die Biomarke Ja!Natürlich will das genau wissen. „Wir begnügen uns nicht damit, gestern und heute Bio-Pionier zu sein, wir wollen auch in Zukunft neue Wege beschreiten“, sagt Geschäftsführerin Martina Hörmer. Dafür will man sich im REWE-Konzern jetzt Unterstützung bei den Konsumenten von Morgen holen. Deshalb gibt es die Idee der Trendscouts, deshalb werden nun, gemeinsam mit dem KURIER, drei Stipendien an Studierende vergeben, die im nächsten Semester ins Ausland gehen. Sie sollen im fernen Land Bio-Pionier für Ja!Natürlich und den KURIER sein, sollen neue Trends ausfindig machen und Geschichten liefern, die man hierzulande so noch nicht gehört hat. „Es können Berichte unterschiedlichster Art entstehen: vom Leben und Essen, vom Alltäglichen oder Originellen, vom Einkaufen, Kochen und Genießen. Erfahrungen im Ausland können aus vielen Gründen besonders oder kurios, jedenfalls erzählenswert sein“, erklärt Hörmer. Mit den Berichten soll man ein Gefühl entwickeln können, wie sich die Biowelt aus der Sicht der jungen Menschen in anderen Ländern darstellt. Die Trends könnten künftig durchwegs in die strategischen Überlegungen der Marke einfließen. „Wir sind die Trendmacher. Was uns einfällt wird Trend“, sagt Hörmer selbstbewusst.

Das Projekt

Als Trendscouts bewerben können sich alle Studierenden aus ganz Österreich, die im Sommersemester 2014 ins Ausland gehen (Bewerbungsdetails im Kasten rechts). Die drei von der Jury ausgewählten Trendscouts berichten mindestens zwei Mal aus ihren Gastländern – in Textform, als Fotostory, mittels Video – zusätzlich sollen sie einen Abschlussbericht am Ende des Auslandsaufenthalts verfassen. Die Berichte werden in den KURIER Karrieren bzw. von Ja!Natürlich (und auch im Internet) veröffentlicht. Zusätzlich lädt Martina Hörmer nach dem Auslandsaufenthalt alle Teilnehmer zu einem besonderen Meet-and-Greet-Abendessen, um die Aktion zu feiern. Die teilnehmenden Studierenden erhalten dafür ein Stipendium in der Höhe von 2000 Euro.

Werde Ja!Natürlich-Trendscout

Ja!Natürlich und der KURIER wollen wissen, was es in der Welt der Ernährung Neues gibt. Wir suchen drei Studierende, die im Sommersemester 2014 ins Ausland gehen und uns von den Trends aus diesen Ländern berichten. Wir vergeben je 2000 Euro Stipendium an den/die Studierende(n). Die ersten 1000 Euro erhalten die Trendscouts vor ihrer Abreise, die zweite Hälfte nach Abschluss des Projekts.

Die Bewerbung ist ab sofort bis 9. Dezember möglich.

Wir suchen: Interessierte, neugierige, weltoffene, engagierte Studierende aller Fachrichtungen, die bereits fix einen Studienplatz im Ausland für das Sommersemester 2014 haben.

Bewerben Sie sich bitte mit Lebenslauf, Foto und Motivationsschreiben (max. 1 A4-Seite) und erklären darin, warum Sie ein guter Trendscout wären. Bitte nicht vergessen: vollständiger Name, Studienrichtung, Fakultät/Universität, in welchem Semester Sie sind, Matrikelnummer, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer und eMail-Adresse anzugeben.

Vor der Abreise werden die ausgewählten Trendscouts zu einem Fototermin nach Wien gebeten. Die Anreisekosten (Bahn) werden von Ja!Natürlich ersetzt. Zum Abschluss des Projekts lädt Ja!Natürlich-Chefin Martina Hörmer alle Trendscouts und Projektpartner zu einem gemeinsamen Abendessen.

Die Gewinner werden am 21.12. im KURIER bekannt gegeben. Bewerbung an: trendscout@kurier.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.