H. Brandstätter und die Gebrüder Moped (v. re.)

© Kurier/Juerg Christandl

Diskussion
10/08/2016

Unileben und Polittalk

Zum Semesterstart fand an der Universität Wien die Messe UNILEBEN statt. Der KURIER lud zum Polittalk zur Lage der Nation mit Chefredakteur Helmut Brandstätter und dem Kabarettistenduo Gebrüder Moped.

Am Montag und Dienstag lud die Uni Wien zur Willkommensveranstaltung UNILEBEN und läutete damit den Semesterstart ein. Studentinnen und Studenten konnten an über 50 Ständen Wissenswertes rund um das Studium und Universitätsleben in Erfahrung bringen. Außerdem wurden vielerorts studienrelevante Produkte angeboten. Unter den zahlreichen BesucherInnen fanden sich sowohl erstsemestrige StudentInnen, als auch bereits studierende und unifremde Menschen.

KURIER-Talk

Am ersten Tag der gut besuchten Veranstaltung fand der Polittalk "Zur Lage der Nation" statt. Am Tag, nachdem die Wiederholung der Stichwahl sein hätte sollen, konnte zwar nicht über den neuen Bundespräsidenten diskutiert werden, Gesprächsstoff gab es dennoch. Bereits vor dem Beginn waren alle verfügbaren Sitzplätze vergeben. Ganz klassisch und à la Universitätsvorlesung nahmen viele der später kommenden ZuhörerInnen am Boden Platz und sorgten so für ein authentisches Hörsaalfeeling.
Trotz der jüngsten Ereignisse beziehungsweise Nicht-Ereignisse gaben sich die Talk-Teilnehmer optimistisch. Immerhin sei Österreich nicht Spanien, führte Martin von den Gebrüdern Moped aus. Auch an einen nachhaltigen Imageschaden glaubte hier keiner. Bezüglich der Wahl im Dezember warnte KURIER-Chefredakteur Helmut Brandstätter davor, in der aufgeregten, kurzlebigen Zeit bereits jetzt einen Kandidaten zum Sieger zu erklären. Im späteren Verlauf des Gesprächs hatten auch die anwesenden ZuhörerInnen die Gelegenheit, ihre Fragen an das Podium zu stellen, bevor zum Abschluss die Rolle der Universitätsbildung diskutiert wurde.

Im Anschluss an das KURIER-Event war die Messe weiterhin voll im Gange. Obwohl nicht bei allen Ständen die unmittelbare Studienrelevanz klar war, bot die UNILEBEN eine gute Gelegenheit für eine erste Orientierung – und die Möglichkeit sich zum Studienbeginn zu rüsten.

-Dominique Rohr

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.