High Five für die Bildung

Besucherinnen der BeSt-Messe © Bild: /Best/facebook

Nächste Woche – vom 2. bis 5. März 2017 – findet in Wien die BeSt statt. Die größte Messe für Orientierung für Beruf, Studium und Weiterbildung in Österreich gibt Maturanten, Studis aber auch Berufstätigen Orientierung.

Naht der Frühling, liegt eine gewisse Aufbruchstimmung in der Luft. Allein 40.000 Maturanten stehen in Österreich um diese Jahreszeit jedes Jahr vor der Frage, wohin es nach der Schule gehen soll. An die Uni ? FH? Bereits ins Berufsleben? Oder doch lieber erstmal ins Ausland, Au Pair sein oder eine Sprache lernen?

Viele Fragen, auf die es fundierte Antworten braucht. Diese findet man vom 2. bis 5. März alle unter einem Dach – wenn in der Wiener Stadthalle wieder die BeSt, Österreichs größte Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung, gastiert. Denn dann stellen mehr als 350 Unternehmen, Organisationen und Universitäten ihr Programm und ihre Möglichkeiten vor. Angesprochen werden aber nicht nur die 40.000 Maturanten, sondern auch Schüler, Berufseinsteiger, Umsteiger oder Erwachsene, die sich beruflich weiterbilden wollen. Informiert wird vor allem in den Bereichen Gesundheit und Soziales, Justiz und Verwaltung, Medien und Kommunikation, Sprache, Technik und Naturwissenschaften, Universitäten, Fachhochschulen, Wirtschaft und Bildungswege für Erwachsene.

Das Programm

Das Programm bei der BeSt ist vielfältig. Besonders das universitäre Angebot ist heuer groß: Erstmals gibt es die Koje "International Spezial", wo ab Freitag fünf US-amerikanische Unis ( California State University, John Cabot University, Norwich University, Savannah College of Art and Design und die University of California, ) ihr Studienangebot vorstellen. Auch aus Österreich sind Unis mit ihrem Studienangebot vertreten – alle sogar. Erstmals aber beraten Medizin-Unis auch über den berühmt berüchtigten Aufnahmetest.

Das Areal ist über alle vier Tage mit Highlights gespickt. Eine Auswahl: Beim Bewerbungscheck kann meine seinen Lebenslauf kostenslos von Personalberatern sichten lassen; Die zahlreichen Vorträge, etwa zu den Themen "Lehre nach der Matura " oder "Uni oder FH –welcher Hochschultyp ist der richtige für mich" werden live ins Netz gestreamt. Aber auch zahlreiche Workshops, etwa zu den "Als ausländischer Student in Österreich studieren" oder "Freiwilliges Soziales Jahr", kann man kostenslos besuchen.

Info: 2.–5. 3. 2017, Do. bis Sa. 9–18 Uhr, So. 9–17 Uhr, Stadthalle Wien. Eintritt ist kostenlos. Das ausführliche Programm: www.bestinfo.at

( kurier.at ) Erstellt am 24.02.2017