Google prüft seine Bewerber streng.

© REUTERS/BAZ RATNER

Wirtschaft Karriere
07/26/2016

Die kniffligsten Fragen bei Vorstellungsgesprächen

Was haben ein Nickel, der beste Job der Welt und ein Tier mit einem Job-Interview zu tun? Sie alle sind Thema bei Google, Facebook und Co.

von Valerie Pechhacker

Top-Unternehmen wie Google, Facebook und Co. verzichten auf langweilige Fragen bei Vorstellungsgesprächen und locken ihre Bewerber mit kreativen und auch ein bisschen fiesen Rätseln aus der Reserve. Immer wieder tauchen in Internetforen Beispiele auf, aber manch ein Arbeitgeber verrät die außergewöhnlichen Fragen auch selber. Hier einige der spannendsten:

Google: "Sie werden auf die Größe eines Nickels (5 US-Cent Münze) geschrumpft und in einen Mixer geworfen. Ihre Masse wurde so reduziert, dass Ihre Dichte die Gleiche wie immer ist. Die Klingen starten in 60 Sekunden. Was machen Sie?“

Laut Wall Street Journal ist das eine der beliebtesten Fragen während eines Vorstellungsgesprächs bei Google. Die perfekte Antwort wurde allerdings noch nicht verraten.

Facebook: „An Ihrem aller besten Arbeitstag — dem Tag an dem Sie nach Hause kommen und denken, Sie haben den besten Job auf der Welt — was haben Sie an diesem Tag getan?“

So sieht die Lieblingsfrage von Lori Goler, der Vizepräsidentin für Personal-Angelegenheiten bei Facebook und Miranda Kalinowski, Facebooks weltweiter Personalchefin, laut Business Insider aus.

Tesla: "Sie stehen auf der Erdoberfläche. Sie laufen eine Meile nach Süden, eine nach Westen und eine nach Norden. Dann stehen Sie wieder an genau der gleichen Stelle wie vorher. Wo sind Sie?"

Der Elektromobil Hersteller Tesla sucht mit dieser Frage nach den besten Bewerbern, jedenfalls schreibt das Tesla-Chef Elon Musk in seiner Biographie. Allerdings verrät er auch die Antwort(en) darauf: die gesuchten Orte sind der Nordpol und der Südpol.

Estee Lauder: "Wenn Sie ein Tier wären, welches Tier wären Sie?"

Diese Frage scheint auf den ersten Blick weniger knifflig als die vorigen, entpuppt sich aber nach kurzer Zeit auch zu einer richtigen Kopfnuss. Will man fliegen oder schwimmen? Will man schnell laufen oder hoch springen können?

Vielleicht freuen Sie sich nun bei dem nächsten Vorstellungsgespräch doch wieder über die Standardfragen nach Ihren Schwächen, Stärken und dem Lieblingsbuch.

Ein Video mit der genauen Antwort auf Elon Musks Frage finden sie hier.