© Vivamayr

Wirtschaft Karriere
02/29/2020

Abschalten unter ärztlicher Aufsicht

Harald Stossier, Arzt im Wellness-Hotel Vivamayr über Stressfaktoren, die miesen Salate und warum Rhythmus wichtig ist

von Sandra Baierl

Harald Stossier ist Österreichs bekanntester F.X.-Mayr-Arzt. Seit mehr als 30 Jahren beschäftigt er sich mit dieser Lehre, die sich der Darmgesundheit widmet. Seine Beobachtung: Früher sind die Leute ohne wesentliche Beschwerden zu uns gekommen. Heute haben die Gäste massive gesundheitliche Störungen – und sie werden jünger.

Warum kommen die Gäste zu Ihnen?

Wir haben eine massive Zunahme von stressbedingten Belastungen. Die Erschöpfung hat enorm zugenommen, auch bei jungen Menschen.

Hat das berufliche Gründe?

Nein. Die Herausforderungen sind größer. Und die Ernährungssituation ist schlechter als früher, weil die Mikronährstoff-Versorgung abgenommen hat. In der To-Go-Gesellschaft hat Essen keinen Stellenwert mehr hat. Ein gesundes Essen kostet Zeit, Geld und muss mit Freude gegessen werden.

Bringen Sie den Leuten das Essen bei?

Wir versuchen, den Leuten eine vernünftige Esskultur im Rahmen eines gesunden Lebensstils beizubringen. Wichtig ist die Besinnung auf den Rhythmus: saisonal essen, regelmäßig essen, nicht spät essen. Die Unsitte der Rohkost am Abend erkennen: Ein Salat am Abend ist völliger Blödsinn.

Ich dachte, die Gestressten arbeiten zu viel?

Der Gestresste hat nicht zu viel Belastung, sondern zu wenig Zeit zum Erholen. Die Menschen müssen lernen, wieder runterzukommen, Pausen zu machen. In der Pause liegt die Regeneration.

Die Menschen, die zur Kur kommen, suchen Regeneration in der Reduktion.

Die Menschen, die hierher zu uns kommen, wissen, dass sie zu lange auf zu hohem Niveau gelaufen sind. Sie wollen bewusst zurückschalten. Man muss dem Körper die Zeit zur Regeneration geben, dann hat man gewonnen.

Was heißt Regeneration genau?

Die Rhythmen wiederzufinden. Wir sollten nach 90 Minuten Aktivität eine Pause einlegen (Basic Rest and Activity Cycle) – das funktioniert im Alltag leicht und man ist dann am Abend nie erschöpft. Man muss zur Ruhe kommen und dem Körper die Möglichkeit geben, sich zu erholen. Jeder Sportler weiß: Leistungszunahme passiert in der Regeneration, nicht im Training.

Inwieweit machen Handy und Computer Stress?

Wir stören unsere Rhythmen durch elektromagnetische Beeinflussung. Jeder meint, er muss zu jeder Tages- und Nachtzeit erreichbar sein. Besser: In der Nacht abschalten, Wireless weg. Denn das alles ist in Summe zu viel.

Sie haben sich schon früh, während des Studiums, für F. X. Mayr interessiert. Warum?

Mich hat die Diagnostik fasziniert, und meine körperliche und geistige Veränderung, als ich das ausprobiert habe. Ich konnte meine Konzentration, meine Leistung und mein Wohlfühlen massiv steigern. Das hat mich nie mehr losgelassen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.