© KURIER/Schraml

Wirtschaft
02/24/2012

Karl-Heinz Grasser: Vom Finanzminister zum Justizfall

2000 war er jüngster Finanzminister und Zukunftshoffung der FPÖ. Eine Dekade später ist der Klagenfurter ein Fall für die Justiz.

von Stefan Hofer

13063992860831.jpg

12961223120570.jpg

12950024710817.jpg

12950025980191.jpg

12950024620962.jpg

12950024810314.jpg

12950024900740.jpg

12950030760216.jpg

12960387820580.jpg

12950061060441.jpg

12950034350171.jpg

12950034920232.jpg

12950067890371.jpg

12950065860565.jpg

12960398400182.jpg

12950137910321.jpg

12950065760589.jpg

12950065970486.jpg

12950074680168.jpg

12960387740667.jpg

12990970390406.jpg

12960387990854.jpg

1295007309038.jpg

12990970550673.jpg

12961222540123.jpg

Karl-Heinz Grasser und sein Anwalt Manfred Ainetter

Karl-Heinz Grasser

Karl-Heinz Grasser

APA/ROLAND SCHLAGERAPA2600953-2 - 15072010 - WIEN - ÖSTERREICH: ZU APA-TEXT WI - Michael Ramprecht am Donnerstag, 15. Juli 2010, im Rahmen des Medienrechtsverfahrens Grasser vs Ramprecht am Straflandesgericht in Wien. APA-FOTO: ROLAND SCHLAGER

Peter Hochegger

Grasser

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.