© Thomas Ramgraber

Wirtschaft
06/19/2020

Insolvente Airline Level hat mindestens 12,3 Millionen Euro Schulden

Es sind rund 140 Gläubiger und 231 Dienstnehmer betroffen.

von Kid Möchel, Dominik Schreiber

Die Billigairline Level Europe hat,wie angekündigt, heute, Freitag, beim Landesgericht Korneuburg einen Konkursantrag eingebracht. Es sind rund 140 Gläubiger und 231 Dienstnehmer betroffen, davon 198 in Österreich und 33 in den Niederlanden. Das bestätigt der Gläubigerschutzverband Creditreform dem KURIER.

Das Unternehmen ist aufgrund mangelnder liquider Mittel de facto laut AKV und KSV1870 geschlossen. Eine Fortführung ist laut Level nicht möglich. Level Europe gehört zur Unternehmensgruppe IAG .

Die Insolvenzursachen

"Die Buchungszahlen und Umsätze entwickelten sich im vierten Quartal 2019 und in den Monaten Januar und Februar 2020 erwartungs- und planmässig. Durch die Covid-19 Pandemie und damit einhergehende Einreisebeschränkungen sowie Buchungseinbrüche wurde diese Umsatzentwicklung gestoppt", heißt es im Insolvenzantrag. "Gleichzeitig wurden Kostensenkungsmaßnahmen, wie Verhandlungen mit Lieferanten und Dienstleistern, Einführung von Kurzarbeit, Eliminierung nicht zwingend notwendiger Kosten, etc. umgesetzt. Bemühungen um staatliche Unterstützung respektive Finanzierung blieben erfolglos."

Und weiter heißt es: "Derzeit belaufen sich die Verbindlichkeiten auf rund 12,3 Millionen Euro Verbindlichkeiten aus Flugverspätungen sowie gebuchte Flüge, die nicht mehr durchgeführt werden können, sind darin noch nicht inbegriffen. Die Höhe dieser Verbindlichkeiten ist noch konzernintern in Abklärung. Die Antragstellerin ist nicht mehr in der Lage ihren Verbindlichkeiten nachzukommen."

Die Antragstellerin verfügt über Barmittel in Höhe von rund 8,4 Millionen Euro.

 

 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.