sutter

© /Daniel Hinterramskogler

Wie sieht die Stadtplanung der Zukunft aus?
10/28/2014

Wie sieht die Stadtplanung der Zukunft aus?

Gerald Sutter ist Programmleiter der internationalen URBAN FUTURE Global Conference.

.

„Stadtplaner haben es zunehmend schwer, denn in nahezu allen wachsenden StĂ€dten der Welt befinden sie sich im Zentrum eines modernen Machtkampfes – ein Kampf um Raum. Wie viel Platz soll fĂŒr die verschiedenen MobilitĂ€tsformen, fĂŒr Wohnraum, fĂŒr Infrastruktur und Erholungsgebiete, aber auch fĂŒr Industrie und ArbeitsplĂ€tze zur VerfĂŒgung stehen? Ein Verteilungskampf, der gleichzeitig auch eine enorme Chance bietet, Konzepte nachhaltiger Stadtentwicklung zu berĂŒcksichtigen. Im Bereich der MobilitĂ€t etwa stehen viele StĂ€dte – das Verkehrschaos vor Augen – derzeit an einem Scheidepunkt und nicht wenige sind bereit, neue Wege zu gehen und bisherige Strategien infrage zu stellen. Im Londoner Financial District, wo tĂ€glich mehr als 300.000 Pendler arbeiten, werden zum Beispiel zwei stark befahrene Straßen zu FußgĂ€ngerzonen umfunktioniert. Autofahrer ,verlieren‘ hier Platz, FußgĂ€nger und Radfahrer ,gewinnen‘. Doch der Übergang ist nicht lautlos: BefĂŒrworter und Gegner liefern sich regelrechte PR-Schlachten. Diese und Ă€hnliche Verteilungsfragen dĂŒrfen aber nicht durch die stĂ€rksten Lobbys entschieden werden. FĂŒr StĂ€dte heißt das, sie mĂŒssen klare, langfristige Strategien entwickeln: Wo möchte man wachsen und wo nicht? Wie soll MobilitĂ€t in 20 Jahren funktionieren? Woher kommen die Jobs der Zukunft? Klar ist: Stadtplaner werden diese Herausforderungen sicherlich nicht alleine lösen können, hier ist vor allem politisches Leadership gefragt.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir wĂŒrden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂŒr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.