Perfekt für eine „Zeit zu zweit“ ist das Baumhaus im Kärntner Ort Althofen.

© Prechtlhof

Wirtschaft Immobiz
04/21/2020

Im Wipfelglück

Naturnah wohnen, überirdisch schlafen. Außergewöhnliche Baumhäuser rund um die Welt.

Noch nie war es so einfach, sich diesen Kindheitstraum zu erfüllen. Denn Wohnen in einem Baumhaus gehört für viele zu den ersehnten Zielen der ersten Lebensjahre. Sobald das Reisen rund um den Globus wieder  gefahrlos möglich ist, ist ein Baumhaus-Urlaub perfekt geeignet, um zu zweit, mit Freunden oder der Familie dem luftigen Abenteuer zu frönen. Dabei muss man weder auf umfassende Service-Annehmlichkeiten verzichten noch auf den Luxus des stilvollen Wohnens.

Originelle Baumchalets gibt es in Österreich und ganz Europa ebenso wie in Übersee, in puristisch-rustikaler Ausführung wie im edlen Design, kreiert von namhaften Architekten. Frische Wäsche, warmes Wasser und Dusche sowie Verpflegung  à la carte oder per Seilzugvorrichtung sind in fast allen Baumhotels vorhanden. Wer einmal drinnen  ist, auf dem Sofa bei Kaminfeuer, im weichen Himmelbett oder abgetaucht im Whirlpool, hat beinahe das Gefühl, in einem ganz normalen Ferienhaus zu sein. Wären da nicht  das Zwitschern der Vögel, zwischendurch ein Eichhörnchen-Besuch, der einzigartige Ausblick  und das sanfte Wiegen der Baumwipfel.

Zu zweit allein auf der Linde 

Österreich: Prechtlhof. Perfekt für eine „Zeit zu zweit“ ist das Baumhaus im Kärntner Ort Althofen. In der Krone einer 300-jährigen Linde  erbaut, genießt man hier einen prachtvollen Ausblick bis zu den Karawanken. Mit Rundum-Service. Preis: € 185,–/Person pro Nacht, inkl. Champagner und Frühstück in 14 Meter Höhe sowie Nutzung des Wellnessbereichs im Hotel auf der Erde. www.hotelprechtlhof.com

Einzigartige Baumschlösser

Frankreich: Chateaux das les Arbres. Im Herzen des Périgord, nahe der ehemaligen Festung Puybeton, entstanden in den Eichenkronen sechs außergewöhnliche Luftschlösser aus Holz. Die Architekten von Nid Perché setzten dabei  auf natürliche Stoffe ebenso wie auf Luxus: Jedes Baumhaus hat einen Whirlpool bzw. eine Sauna, die Einrichtung entspricht einem modernen Chalet, samt Designbad, Dusche  und Wohn- und Schlafraum. Das Frühstück wird per Seilzug im Körbchen gereicht, auf Wunsch gibt es  Dinner vom Haubenkoch und köstliche Weine und Schmankerl aus der Region. Die Baumchalets bieten Platz für bis zu 6 Personen. Tipp: Romantik-Package. Preise: ab € 250,–/Nacht. www.chateaux-dans-les-arbres.com
 

Schlafen im Ufo oder Spiegelwürfel

Schweden: Treehotel im Lappland. Ideal für alle, denen ein Baumhaus allein nicht ausgefallen genug ist: Wohnen im Kiefernwald, mit Blick aufs Flusstal, manchmal mit Nordlichtern – wahlweise im Ufo, im Bird’s Nest (Baumhaus, das von außen wie ein riesiges Vogelnest aussieht), im 7th Room (von der Form her wie ein Haus, nur eben meterhoch in den Bäumen) oder im Mirrorcube, einem Würfel, der durch die komplett verspiegelte Oberfläche fast unsichtbar in den Wipfeln hängt. Erschaffen wurde dieser luftige  Design- und Architekturkosmos vor etwa zehn Jahren vom schwedischen Ehepaar Britta und Kent Lindvall. Preise: ab € 425/Nacht (2 Personen). www.treehotel.se

Hideaways der Luxusklasse 

Südafrika: Tsala Treetop Lodge. VIP-Wohnen in den Baumwipfeln samt Terrasse und Pool im Außenbereich sowie Designermöbel und Kaminfeuer innen. Ein Luxus-Rückzugsort mit einer beeindruckenden Aussicht und fallweise Gesellschaft von kleinen Affen. Die Tsala Treetop Chalets unter dem Management der Hunter Hotels befinden sich auf einem Anwesen rund 10 km von der Plettenberg Bay entfernt, auf der berühmten Garden Route Südafrikas. Frühstücksbuffet bzw. Abendessen gibt es im eigenen „Zinzi“ Restaurant (zählt zu Südafrikas Top 100) und für alle Gäste ein Rund-um-die-Uhr-Service. Preise: ab € 390,–/Person pro Nacht. https://tsala.hunterhotels.com

Wohnen auf Tamarindenbäumen

China: Sanya Nanshan Treehouse Resort. Baumträume auf drei Etagen (unten Wohnraum, darüber Schlafzimmer, ganz oben das Kinderdomizil), mitten im Nanshan-EcoPark gelegen, nahe des berühmten Tempels am südlichsten Zipfel von China(Hainan Insel). Statt Fenstern gibt’s Fliegengitter, im Bad Warmwasser und Dusche. Der Strand ist nur wenige Schritte entfernt. Alle Baumhäuser des Resorts wurden von der Hawaiian Treehouse Company errichtet und wie Vogelnester in die Tamarindenbäume integriert. Im größten Treehouse haben bis zu 20 Menschen Platz. Frühstück inklusive. Preise: ab € 100,–/Nacht. www.treehouseofhawaii.com/nanshan.html 
 

Kugelrundes Wildlife-Gefühl

Kanada: Free Spirit Spheres. Rund und bunt, hängend an groß gewachsenen Zedern, mitten in einem alten Wald  auf Vancouver Island in British Columbia, residieren die Gäste in den Free Spirit Spheres. Alle drei kugeligen Baumhäuser alias „Luna“, „Eyrn“ und „Melody“ (im Bild) verfügen über Wohn- und Schlafzimmer,  einen gemütlichen Essplatz sowie Bad (inkl. Dusche) und WC – für bis zu 3 Personen.  das Interieur ist aus Walnussholz, der Blick in den Wald (durch insgesamt fünf Fenster) wahrlich wild-abenteuerlich. Einmal im Jahr werden die ungewöhnlichen Unterkünfte zur Erde befördert und gewartet. Preise: ab € 285,–/Nacht. www.freespiritspheres.com

Abgetaucht und abgehoben

Australien: Wollemi Treehouse Blue Mountains. Auf einem privaten 240 Hektar-Areal nahe Bilpin, New South Wales, etwa 1,5 Stunden westlich von Sydney, kann man dieses prachtvolle Baumchalet mieten – gehört zu den Love Cabins Getaways. Die beeindruckende Aussicht in diesem loftartig gestalteten Treehouse samt Spa, Kamin und Freiluftterrasse wird durch die großzügige Verglasung bei jedem Wetter garantiert. Preis: ab € 415,–/Nacht (2 Personen). www.lovecabins.com.au 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.