Wirtschaft | Immobiz
30.01.2012

Luxuriöses Wohnbauprojekt in Kanada bricht Rekorde

Mehr als 130 Millionen Kanadische Dollar ist das Bauprojekt "The River" in Calgary wert. Der Verkauf einer Eigentumswohnung wurde zum teuersten in der Stadtgeschichte.

The River, ein luxuriöses Wohnbauprojekt, bricht alle Rekorde der Immobilienbranche in der kanadischen Metropole Calgary mit dem teuersten Verkauf einer Eigentumswohnung in der Stadt. Das fast 500 Quadratmeter große Appartment wurde für 8,3 Millionen Kanadische Dollar verkauft. Es ist nicht die teuerste Wohnung im Bauprojekt. Mehr als 30 Mio. Kanadische Dollar wurden in Form von den ersten acht Einheiten während einer exklusiven Vorbesichtigung umgesetzt. Das gesamte Bauprojekt ist mehr als 130 Mio. Kanadische Dollar wert.

The River ist vor allem aufgrund seiner Exklusivität und außergewöhnlichen Lage so beliebt. Es ist geplant, dass mit dem Bau im Frühling 2012 begonnen wird. Das Luxus-Wohnbauprojekt verfügt über nur 38 Wohneinheiten, bestehend aus 11 Häusern am Fluss und 27 Einheiten in einem fünfzehnstöckigen Hochhaus. Zu den Zusatzleistungen gehören ein rund um die Uhr operierender Sicherheitsdienst, private Aufzüge und ein Außengelände mit einer Größe von bis zu 274 Quadratmeter. The River ist insbesondere für Führungskräfte ausgelegt, die ihre allein stehenden Häuser gegen Eigentumswohnungen eintauschen wollen.

Weiterführende Links