© Getty Images/Eva Katalin Kondoros/IStockphoto.com

Wirtschaft Immobiz
11/04/2020

Erlesenes rund um Wohnen und Design

Das Reisen an besondere Orte bleibt vorerst der Fantasie vorbehalten. Diese Bücher entführen in besondere Gebäude und in das Wohnen vergangener Zeiten.

von Diana Dauer

Wohnen ist Ausdruck von Kultur. Symbol einer Gesellschaft, Gemeinschaft und prägt das Bild einer Stadt. Das Buch "2000 Jahre Wohnen in Wien“erzählt die  Kulturgeschichte der Bundeshauptstadt anhand ihres Wohnbaus.

Es zeigt das Wohnen von den Kelten bis hin zum sozialen Wohnbau, wofür Wien auf der ganzen Welt eine Vorbildfunktion einnimmt. 

Wolfgang Förster, "2000 Jahre wohnen in Wien“, Jovis Verlag, 32,90 Euro

Der Traum vom  Eigenheim gehört nicht der Vergangenheit an. Noch schöner ist es, wenn das Eigenheim zum Architekturjuwel wird, an dem Bauherr*in und Architekt*in im perfekten Dialog etwas Außergewöhnliches schaffen.

Seit 2011 werden solche  Projekte vom Deutschen Architekturmuseum und Callwey gekürt. Die Häuser des Jahres 2020 werden hier präsentiert.  

Nicola Borgmann, Katharina Matzig, "Die Häuser des Jahres 2020. Die 50 besten Einfamilienhäuser 2020“, Callwey Verlag, 61,70 Euro 

Wes Andersons Filme stehen für eine unverwechselbare Bildsprache, unterstrichen durch bezaubernde, skurrile und atemberaubende Settings und Locations.

Ein ganz besonderer Reiseführer durch Orte, Plätze und Gebäude, die aussehen als wären sie der pastellgetönten und bizarren Szenerie eines Wes  Anderson Films entsprungen. Eine Reise durch Interieur und Architektur. Wally Koval,
„Accidentally Wes Anderson“,DuMont Buchverlag, 28,80 Euro

Ein Leben unterwegs. In einer Zeit, in der wir an unsere Stadt gebunden sind und wenn möglich die eigene Behausung nicht verlassen sollen, in der Reisen wie eine Erinnerung aus einer längstvergangenen Zeit erscheint, ist so ein Buch Herz und Schmerz für denjenigen, der sich nach Abwechslung sehnt. Der Bildband „Unterwegs“ zeigt 26 ungewöhnliche Behausungen. 

Emma Reddington, „Unterwegs. Wie moderne Abenteurer sich ein Zuhause schaffen“, Verlag Frech,  30,90 Euro 

Eine Reise durch Raum und Zeit. "Fassadengeflüster“ führt  in das Berlin der 1920er Jahre. Die Jahre der Weimarer Republik in denen Berlin zur Weltmetropole aufsteigt. Arne Krasting präsentiert so manches Vergessene der außergewöhnlichen Architekturdialektik dieser Zeit und dieser Stadt. Und lädt zum Flanieren durch Raum und Zeit.  

Arne Krasting, „Fassadengeflüster. Berliner Bauten der Weimarer Republik - Zeitreisen mit Arne Krasting“ 20, 60 Euro

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.