Wirtschaft | Immobiz
16.12.2017

Bunter Angebotsmix in Meidling

News aus der Immobilienbranche

Vor Kurzem erfolgte der Spatenstich für das Wohnbauprojekt " Wildgarten" in Wien Meidling. Das städtebauliche Konzept entstand im Rahmen des Wettbewerbs EUROPAN 10, aus dem der Entwurf des spanischen Architektenteams von arenas basabe palacios arquitectos als Siegerprojekt hervorging. Bis 2022 realisiert die Wildgarten Entwicklungsgesellschaft – eine Tochter der ARE Austrian Real Estate Development – auf dem 11 Hektar großen Grundstück ein neues Stadtquartier mit insgesamt rund 1100 Wohnungen. Davon entfallen etwa 600 auf freifinanzierte Miet- und Eigentumswohnungen, 300 auf geförderte Objekte und rund 100 auf Gemeindewohnungen der Stadt Wien. Etwa 100 weitere Einheiten werden im Rahmen von Baugruppen realisiert. www.wildgarten.wien

Wettbewerb: Kreative Tageslichtlösungen gesucht

Dachflächenfenster-Hersteller Fakro lobt einen internationalen Designwettbewerb für Architekten aus. Die Planer sind aufgefordert, die Verwandlung von einem dunklen Dachgeschoß in einen hellen und funktionalen Raum auf kreative Weise zu präsentieren. Auf die Gewinner warten Geldpreise bis zu 5000 Euro. Eingereicht werden kann online noch bis 20. Februar 2018, Mitte März werden die Gewinner bekannt gegeben. www.fakro.com

Veranstaltung: Die re.comm 17

Drei Tage lang stand Kitzbühel beim „6. Real Estate Leaders Summit“ ganz im Zeichen des Gedanken- und Meinungsaustauschs der internationalen Immobilienwirtschaft. Den Auftakt zur re.comm bildete Jimmy Wales. An den folgenden beiden Tagen sprachen unter anderem Mariana Mazzucato (Ökonomin), José Luis Cordeiro (Zukunftsforscher), Harald Welzer (Sozialpsychologe), Alon Hillel-Tuch (Mitgründer von RocketHub), Donald Sadoway (Professor der Materialchemie am MIT), Andrew Keen (Internetunternehmer) und Hans-Werner Sinn (Nationalökonom und Finanzwissenschaftler). Beim gemütlichen Abendprogramm blieb ausreichend Zeit für Diskussionen und Kontaktpflege.www.recomm.eu

Studie: Europäische Märkte

Eine aktuelle Studie von PwC und dem Urban Land Institute zeigt: Die europäische Immobilienwirtschaft geht mit positiven Wachstumsaussichten in das Jahr 2018. Die langfristigen Herausforderungen der Immobilienbranche werden – wie in vielen Branchen – durch die Digitalisierung getrieben sein. Neue Konzepte wie Co Working, Space-as-a-Service oder die Nutzung von Data & Analytics können alternative Geschäftsmodelle begünstigen. www.pwc.at

Veranstaltung: FM-Day in Wien

Bereits zum dritten Mal sorgte der FM-Day, veranstaltet von FMA (Facility Management Austria) und IFMA Austria, für ein volles Haus. Die nationalen und internationalen Referenten sprachen über aktuelle Facility-Management-Themen und gaben auch Einblicke in branchenfremde Bereiche. Das Motto „Weitblick schaffen. Visionen entwickeln“ zog sich wie ein roter Faden durch den Konferenztag. Dabei wurde klar: Es ist Zeit, den Tunnelblick abzulegen und Bereitschaft zur Veränderung zu zeigen. Auch Christoph Stadlhuber, CEO der SIGNA Prime Selection AG betonte in seiner Eröffnungsrede, dass in Zeiten von Digitalisierung und Industrie 4.0, nur jene, die Visionen haben, langfristig Erfolg haben werden.www.fma.or.at