© EPA/ETIENNE LAURENT

Wirtschaft Immobiz
04/02/2021

Architektur-Oscar: Renzo Pianos Filmmuseum

Los Angeles, die Hauptstadt der Blockbuster hat nun endlich auch ein Filmmuseum.

von Ulla Grünbacher

Hollywood ist im Oscar-Fieber, kürzlich wurden die Nominierungen für die Academy Awards verkündet. Gleichzeitig wird etwas Wirklichkeit, auf das die Filmstadt Los Angeles lange warten musste: Ein Filmmuseum. Offiziell wird der von Stararchitekt Renzo Piano errichtete Bau mit futuristischer Kuppel im September eröffnet, Stars wie Steven Spielberg, Barbra Streisand oder George Lukas, aber auch aber auch Filmstudios, Stiftungen und Firmen spendeten Millionenbeträge für den Bau.

Eine der Glasbrücken, die den Altbau mit der Kugel aus Glas, verbindet, ist zum Dank nach Streisand benannt. Auf sieben Etagen wird die Geschichte des Films gezeigt. Dabei: die acht Meter lange Attrappe aus „Der weiße Hai“, Spezialeffekte, Kostüme und Filmmusik. Sogar die Oscar-Bühne betreten dürfen Besucher in „The Oscars Experience“ üben.      

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.