© Hypo Alpe Adria

Hypo Alpe Adria
06/27/2014

Hypo-Tochter nun offiziell "Austrian Anadi Bank"

Die Namensänderung der Österreich-Tochter ist perfekt, eine "Rebranding"-Kampagne soll folgen.

Austrian Anadi Bank AG statt Hypo Alpe-Adria-Bank: Die Namensänderung der seit vergangenem Dezember privatisierten Österreich-Tochter der Hypo ist nun auch im Firmenbuch vollzogen.

Mit der Veröffentlichung wird die Änderung der Firmenbezeichnung rechtswirksam. Unverändert bleiben Adresse, Firmenbuch- und UID-Nummer sowie BIC und IBAN. Das Unternehmen hat eine umfassende "Rebranding"-Kampagne angekündigt.

Die Hypo-Österreich ist im Dezember 2013 an den britisch-indischen Geschäftsmann Sanjeev Kanoria verkauft worden. Er möchte die Bank zusätzlich zum Geschäft als Regionalbank auch in einem internationalen Geschäftsfeld etablieren, insbesondere Finanzierungs- und Beratungsleistungen für Geschäftsbeziehungen zwischen Europa und Indien sollen angeboten werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.