Wirtschaft
13.07.2017

Nowotny: Bin "nicht richtiger Mann" für Euro-Finanzminister

Der Gouverneur der Nationalbank fragt sich, was unter einem europäischen Finanzminister zu verstehen ist.

Der Gouverneur der Nationalbank Ewald Nowotny steht für einen Job als Euro-Finanzminister nicht zur Verfügung. Auf die Frage, ob er der richtige Mann dafür sei, sagte Nowotny am Donnerstag in Brüssel nach Gesprächen mit EU-Währungskommissar Pierre Mosocivic und Wettbewerbskommissarin Margrete Vestager, dass er "diesen Punkt eindeutig verneint".

Es sei aber die Diskussion darüber generell positiv. Die Frage sei aber, was unter einem europäischen Finanzminister zu verstehen sei. Hier gebe es Akzentverschiebungen zwischen Deutschland und Frankreich. Deutschland wolle, dass ein Euro-Finanzminister ein Aufsichtsorgan über die Einhaltung der europäischen Regeln sei, vor allem des Stabilitäts- und Wachstumspakts. Dahinter stehe ein gewisses Misstrauen oder Skepsis gegenüber der Aufsichtstätigkeit der EU-Kommission, sagte Nowotny.