Businessperson Calculating Property Tax

© Getty Images/iStockphoto / AndreyPopov/iStockphoto.com

Wirtschaft

EU-Vergleich: So teuer ist Eigentum in Österreich

Noch teurer wurden Häuser in Estland, Ungarn und Litauen. Den einzigen Rückgang gab es in Dänemark.

01/10/2023, 01:04 PM | Aktualisiert am 01/10/2023, 02:53 PM

Die österreichischen Hauspreise sind im dritten Quartal 2022 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal um 12,8 Prozent gestiegen. Damit lag Österreich deutlich über dem EU-Durchschnitt: Nach dem Hauspreisindex (HPI) betrug der Anstieg in den 2022 noch 19-Euro-Ländern 6,8 Prozent und in der gesamten EU 7,4 Prozent, wie Eurostat am Dienstag mitteilte. Kroatien führte als 20. EU-Land erst heuer die Gemeinschaftswährung ein.

Preisschub

Den größten jährlichen Preisschub verzeichneten die Immobilien in Estland (plus 24,2 Prozent), Ungarn (plus 21,0 Prozent) und Litauen (plus 19,3 Prozent), während der einzige Rückgang in Dänemark (minus 2,4 Prozent) registriert wurde. Für Griechenland lagen keine Daten vor.

Gegenüber dem zweiten Quartal 2022 stiegen die Hauspreise im dritten Quartal 2022 im Euroraum um 1,0 Prozent und in der EU um 0,9 Prozent. In Österreich betrug der Anstieg 4,0 Prozent - das ist das drittgrößte Plus unter den EU-Staaten.

Höhere Zunahme

Nur Zypern (plus 5,8 Prozent) und Bulgarien (plus 4,1 Prozent) meldeten eine höhere Zunahme. Den stärksten Rückgang verzeichnete auch hier Dänemark (minus 3,8 Prozent), gefolgt von Schweden (minus 3,1 Prozent) und Finnland (minus 1,3 Prozent).

Der Hauspreisindex misst die Preisentwicklung aller von Haushalten erworbenen Wohnimmobilien (Neu- und Altbauten), unabhängig von ihrer endgültigen Verwendung und ihren bisherigen Eigentümern. Die Daten sind nicht saisonbereinigt.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

EU-Vergleich: So teuer ist Eigentum in Österreich | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat