Der Tunnel soll insgesamt bis zu zehn Milliarden Euro kosten.

© honorarfrei/BBT SE

Verkehrswege
01/07/2016

EU steckt 1,2 Milliarden Euro in den Brenner-Basistunnel

Brüssel hofft durch Finanzierung mehrerer Verkehrsprojekte auf Wachstum und Jobs.

Mit insgesamt rund 879 Millionen Euro für Bauarbeiten sowie rund 300 Millionen Euro für technische Studien unterstützt die EU den Bau des Brenner-Basistunnels. Dies teilte die ausführende EU-Agentur INEA nach Angaben der EU-Kommission vom Donnerstag mit. Der Tunnel soll insgesamt bis zu zehn Milliarden Euro kosten - inklusive Zulaufstrecken.

Mit der Unterzeichnung der Finanzierungsvereinbarung werden EU-weit 263 Projekte im Wert von 12,7 Milliarden Euro gefördert, die zum Ausbau des intereuropäischen Straßen-, Schienen-, Wasserstraßennetzes durchgeführt werden. Der Brenner-Basistunnel ist den Angaben zufolge - Förderkosten für Bau und Studien zusammengenommen - das größte von der EU geförderte Projekt in Europa im Rahmen der EU-Verkehrsfinanzierung "Connecting Europe".

EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc sagte, damit werde die größte Investition der EU im Verkehrsbereich Realität. Alle diese Projekte würden die Wettbewerbsfähigkeit, das Wachstum und die Schaffung von Arbeitsplätzen in Europa ankurbeln.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.