Ola Källenius schockierte mit neuer Gewinnwarnung

© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft
07/08/2020

Daimler will Sparkurs in Corona‐Krise verschärfen

Im ersten Halbjahr sei der Absatz der Pkw-Marke Mercedes-Benz um knapp 19 Prozent auf 870.000 Fahrzeuge gesunken.

von Kid Möchel

Daimler-Chef Ola Källenius hat angesichts des Geschäftseinbruchs in der Corona-Krise höhere Kostensenkungen angekündigt. Die bisherigen
Effizienzziele hätten nur die Transformation hin zu Elektroautos abgedeckt, aber keine weltweite Rezession.

„Deswegen schärfen wir unseren Kurs nach“, erklärte Källenius am Mittwoch zum Auftakt der virtuell abgehaltenen Hauptversammlung. Der Vorstand habe ein Programm zur Verbesserung der Kostenstruktur verabschiedet, das alle Bereiche des Unternehmens umfasse, ergänzte Aufsichtsratschef Manfred Bischoff.

Neue Zahlen dazu wurden in der Mitteilung nicht genannt.Im ersten Halbjahr sei der Absatz der Pkw-Marke Mercedes-Benz um knapp 19 Prozent auf 870.000 Fahrzeuge gesunken.

„Im zweiten Quartal hat Mercedes-Benz bereits wieder etwas Boden gutgemacht“, hieß es dazu. Die Pandemie und das insgesamt schon schwächere Marktumfeld habe bei Lkw in den ersten sechs Monaten zu einem Absatzminus von 38 Prozent auf rund 150.000 Fahrzeugen geführt. Daimler bekräftigte, im zweiten Quartal werde es einen bereinigten operativen Verlust und auch ein Mittelabfluss im Industriegeschäft geben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.