Boris Becker.

© APA/AFP/TOBIAS SCHWARZ

Deutschland
05/12/2016

Boris Becker verkauft seine Autohäuser: 160 Mitarbeiter betroffen

160 Mitarbeiter arbeiten in den Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern.

Die deutsche Tennis-Legende Boris Becker will seine drei Mercedes-Autohäuser loswerden, wie die Ostsee Zeitung berichtet. Betroffen davon wären vor allem die 160 Mitarbeiter, die in dem Unternehmen mit Niederlassungen in Stralsund, Greifswald und Ribnitz-Damgarten beschäftigt sind. Der frühere Wimbledon-Sieger ist alleiniger Gesellschafter des Unternehmens. Die Angestellten seien Anfang der Woche informiert worden. Es gebe zudem schon einige ernsthafte Interessenten für die Autohäsuer, heißt es weiter.

Tennis-Vergangenheit

Becker gewann mit 17 Jahren das prestigeträchtige Turnier in Wimbledon, war Nummer Eins der Tenniswelt und coacht derzeit Novak Djokovic, den Führenden der Weltrangliste.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.