Wirtschaft
03.10.2018

AUA und Air Canada bauen Flüge von Wien nach Kanada aus

AUA wechselt nach Montreal, Air Canada übernimmt AUA-Flüge zwischen Toronto und Wien.

Die beiden Star-Alliance-Partner Austrian Airlines (AUA) und Air Canada bauen gemeinsam die Flüge von Wien nach Kanada aus. Ab Ende April 2019 gibt es damit tägliche Direktflüge sowohl nach Toronto als auch Montreal. Konkret gebe die AUA ihre bisherigen Flüge nach Toronto an Air Canada ab und nimmt stattdessen Montreal neu auf, teilte die Lufthansa-Tochter am Mittwoch in Wien mit.

Dreamliner fliegt Wien-Toronto

Beide Verbindungen werden im Codeshare bedient, sind also sowohl bei AUA als auch Air Canada buchbar. Im Winter wird die Frequenz je Destination von sieben auf fünf wöchentliche Flüge reduziert. Air Canada plant auf den Flügen zwischen Wien und Toronto eine Boeing Dreamliner einzusetzen.

"Es ist uns gelungen, mit Air Canada einen starken Partner nach Wien zu holen", erklärte AUA-Vertriebsvorstand Andreas Otto. AUA und Air Canada haben für die Flüge über den Atlantik ein Joint Venture gegründet. Sowohl Flughafen Wien als auch WienTourismus freuten sich über das zusätzliche Flugangebot. Die Bundeshauptstadt zählte 2017 rund 140.000 Nächtigungen aus Kanada. In den vergangenen zehn Jahren ist das Aufkommen um 36 Prozent gestiegen.