Wirtschaft atmedia
02/15/2009

VP will Hand an ORF-Zukunft legen

at // ÖVP-Klubobmann Karlheinz Kopf macht sich so seine Gedanken zum ORF. Die Beschäftigung mit dem ORF sei notgedrungen, erklärte der VP-Mediensprecher. Nicht nur wegen der schlechten Zahlen sondern auch wegen des Verhältnisses der Geschäftsführung und des Stiftungsrates zueinander. Und Kopf würde auch nicht zaudern selbst ein Strategiepapier für den ORF zu erstellen, sollte Alexander Wrabetz bis 2. April keines zuwege bringen. Und wenn Rollen die Köpfe.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.