© Screenshot/heute show

heute-show
04/26/2016

Satire, selbst erlebt: Das Nazi-Schnitzel

Was ist jetzt mit der Satirefreiheit? Das muss man schon aushalten.

von Georg Leyrer

So schnell kann es gehen: Waren wir vor kurzem noch gemeinsam darüber empört, dass der Erdogan sich über den Böhmermann empört, sind wir jetzt selbst beleidigt. Wir sind keine Nazi-Schnitzel! Oder so.

Der Kontext: Die heute-Show hat das österreichische Wahlverhalten aufs Korn genommen bzw. uns per Facebook eine paniert:

Und ganz schnell regt sich schon Unmut darüber, wie "wir Österreicher" dargestellt werden, über unfaire Vergleiche und Vorurteile. Auch so funktioniert Satire: Dass sie uns zeigt, dass man über andere leichter schmunzelt als über sich selbst. Und wie schnell man im selben Fall eingeschnappt ist.

Wir sind keine Nazi-Schnitzel, und wir sind auch keine türkischen Despoten. Daher gibt's nur eine Reaktion auf das Schnitzel - lächeln (optional) und runterschlucken.