Die Teletext-App funktioniert im Hoch- und Querformat

© Gregor Gruber

APP
03/04/2016

ORF-Teletext wird mobil

Die Teletext-App gibt es gratis für iOS und Android.

Für die schnelle Information zwischendurch ist die Uralt-Technologie des Teletexts immer noch stark gefragt. Pro Woche nutzen 1,7 Millionen Menschen das Medium. Dem folgend bringt der ORF den puristischen Teletext nach dem Internet nun auch auf das Smartphone.

Über die neue App, die für iOS und Android gratis erhältlich ist, kann der gesamteORF-Teletext mit allen Nachrichten, Service- und Programminformationen genutzt werden. Verfügbar sind die Textangebote vonORFeins,ORF2,ORFIIIundORF Sport+. Ein Icon links oben öffnet Shortcuts zu den Übersichtsseiten der Ressorts. Tippt man in den Text, öffnet sich die Eingabeaufforderung für die Seitennummer.

Für Technik-Direktor Michael Götzhaber gewährleistet die App, "dass unser Publikum nun auch eines unserer erfolgreichsten Produkte am Smartphone in gewohnter Qualität verwenden kann."

ORF-Onlinechef Thomas Prantner betont den "Mehrwert für unser Publikum" mit der App als "Andockstelle zu unserem Unternehmen, seinen Programmen und Medien.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.