Wirtschaft atmedia
02/21/2013

New York Times verkauft New England Media Group

usBereits im Jahr 2009 versuchte die New York Times Company die Tageszeitung Boston Globe zu verkaufen. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen. Der Medienkonzern verkauft die Zeitung, die das Flaggschiff der New England Media Group ist, gemeinsam mit dieser Gruppe. Diese Trennung erfolgt aufgrund der strategischen Fokussierung des Konzerns auf Marke New York Times.

Zum Verkauf stehen somit The Boston Globe, BostonGlobe.com, Boston.com, die Worcester Telegram & Gazette, Telegram.com und die Direct Mail-Tochter des Boston Globe GlobeDirect.

Mark Thompson, CEO der New York Times Company, begründet den Verkauf der genannten Medienmarken und Unternehmen mit "divergierenden Markt- und Geschäftsinteressen", deren langfristigen Ziele nur durch eine Trennung und einen Verkauf abzusichern sind.

Die New York Times Company zog im Jahr 2009 alle Register um beim Boston Globe einen Sparkurs, der eine Arbeitskampf sowohl mit der Belegschaft als auch mit der Gewerkschaft in Gang setzte, durchzusetzen. In dessen Zuge wurde eine Verkauf des Medienunternehmens in den Raum gestellt und nach ausgehandeltem Konsens mit den Mitarbeitern und Arbeitnehmervertretern wieder ad acta gelegt.

atmedia.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.