Oliver Sonnleitner, Jürgen Smid, Klaus Hofbauer machen mit Karriere.at einen weiteren Schritt in der qualitativen Optimierung des Marktplatzes. (c: karriere.at)
Wirtschaft atmedia
02/19/2013

Karriere.at macht sich besser

atDie Recruiting- und Arbeitsmarkt-Plattform Karriere.at macht mit der Optimierung des Erscheinungsbildes, der Benutzerfreundlichkeit und der Erweiterung des Service-Angebots weitere Schritt auf seinem Entwicklungsweg. So sei die durchgeführte Erneuerung kein Relaunch, definiert Karriere.at-Geschäftsführer Klaus Hofbauer die erfolgten Arbeiten, sondern eine "von Grund auf" erfolgende Erneuerung des Portals, die im Unternehmen selbst erfolgte.

Rund um die Jobsuche, klarerweise dem Herzstück des Marktplatzes, wurde die visuelle Ebene, die Haupttransporteur sekundärer Wahrnehmungsqualitäten ist, so entwickelt, dass Karriere.at als Plattform mit Premium-Qualitätsniveau eingeordnet werden kann. Dabei wurde ein Gestaltungsweg eingeschlagen, der der Karriere.at-Nutzung via Tablets entgegenkommt.

Die Service-Expansion dreht sich konsequent um Arbeitgeber und Arbeitsuchende. Unternehmen bekommen mehr Breite und Tiefe für ihre Employer Branding- und Recruiting-Präsenz zur Verfügung gestellt. Kern-Feature dieser Erweiterung ist die Integrierbarkeit von Videos in die Eigenpräsentation von Betrieben.

Jobsuchende können ihre Karriere.at-Profile mit anderen Social Network-Profilen verknüpfen, um beispielsweise in diesen Netzwerken direkte Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern anonym zu eruieren.

atmedia.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.