Infoscreen NEU
Wirtschaft atmedia
03/11/2013

Infoscreen gibt sich Infoscreen-Schrift

atDer Titel klingt blöd, ist aber faktisch richtig. Infoscreen entwickelte mit dem Typografie-Professor und Designer Erik Spiekermann eine eigene Schrift, die auch den Namen Infoscreen trägt. Damit soll die Unverwechselbarkeit des Out-of-Home-Mediums akzentiert werden. Die Schrift ist gleichzeitig so etwas wie der Schlußstein in den jüngst erfolgten Weiterentwicklungsarbeiten von Infoscreen. Im Folgenden sehen sie die neue der alten Schrifttype gegenübergestellt:

Das Medienangebot wurde, wie das Unternehmen hervorstreicht, auf die Informationsvermittlung in der U-Bahn und auf die Aufmerksamkeits- und Wahrnehmungsspanne von Passagieren im öffentlichen Personen-Nahverkehr ausgerichtet.

Der Kampf um dieses Zeitsegment ist Spiekermanns Ausgangspunkt der erfolgten Schriftgestaltung. "Es galt, eine Schrift zu entwickeln, die uneitel, funktional und dennoch eigenständig ist", skizziert der Designer. Deshalb sei eine Typo entwickelt worden, "die nicht zwischen dem Leser und der Mitteilung steht, sondern einfach Komfort bietet".

Spiekermann entwickelte nun gemeinsam mit Sheela Rapf, der Programmleiterin Grafik von Infoscreen, einen eigenen Schrifttypen, den er so charakterisiert: "Sie hilft sowohl psychisch als auch emotional und fühlt sich gut beim Lesen an".

Infoscreen, also die Typo, hat sowohl auf großen U-Bahn-Stationen-Screens wie auch auf kleinen Screens in Straßenbahnen und Bussen zu funktionieren. Und nicht die Informationsaufnahme durch Fahrgäste und Passanten zu blockieren.

Was daraus wurde spiegeln folgende Beispiele wider. Infoscreen, also wieder die Schrifttype, kommt ohne Serifen aus, weist angepasste Stärken und reduzierte Flächigkeiten auf. Darüber hinaus sollte die Schrift ökonomisch sein und zu keinen Textreduktionen führen.

Das ist geglückt, attestiert Infoscreen-Geschäftsführer Franz Solta ebenso wie, dass die "Schrift auch aus großer Distanz sehr gut lesbar ist". Und das kommt dem Medium und dessen Inhalten wieder zugute.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.