© Highview Media

Wirtschaft atmedia
09/30/2014

Highview liefert Sky Jukebox

Sky erweitert sein Programm-Portfolio um das Musikfernseh-Angebot Jukebox, das von der von Wien aus tätigen Highview Media gemacht wird.

Sky erweitert eines seiner Abo-Pakete ab 1. Oktober mit dem Musik-TV-Programm Jukebox und schließt die Lücke, die durch den Wegfall von MTV HD und MTV Live HD mit 1. September 2014 entstand. Auf Jukebox werden rund um die Uhr Hits und Klassiker abgespult. Eine "Zeitreise durch die Musikgeschichte" beschreibt Sky das Angebot und klingt dabei irgendwie nostalgisch. Was auch zum Sendernamen passt. Auf Künstler-Ebene wird das Jukebox-Programm mit Madonna, Robbie Williams, Herbert Grönemeyer, Lady Gaga, Rihanna oder auch Peter Fox benannt.

Jukebox war bislang im Netz von Kabel Deutschland und bei Zattoo verfügbar. Das Programm ist ein Produkt der von Wien aus international tätigen Highview Media. Dieses Unternehmen tituliert sich selbst als Management-Beratung und Media Advisory Boutique und ist auf die Umsetzung neuer Medienformen sowie Entertainment-Content-Vertrieb spezialisiert. Gegründet wurde und geführt wird Highview Media von den beiden frühere Universal Studios-Manager Philip Schuman und Alexander Trauttmansdorff. Lezterer war in den 90iger-Jahren in der Kirch-Gruppe für die Entwicklung von TV-Programmen verantwortlich. Highview Media betreibt TV-Programme wie Planet TV, Rockt TV und Deluxe Music.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.