Georg Wiedenhofer, Geschäftsführer Gallup Institut (c: jeuter michael)
Wirtschaft atmedia
02/26/2013

Gallup eruiert betriebsinterne Klimata

atStimmungsbarometer nennen Gallup und die Agentur communication matters ein zur betriebsinternen Mitarbeiterbefragung einzusetzenden Analyse-Instrument. Damit sollen sich innerhalb eines Unternehmens herrschende Stimmungsbilder nachzeichnen lassen. Weiters liefert das Stimmungsbarometer wie Georg Wiedenhofer und Christian Kollmann unisono argumentieren Einblicke in Unternehmensklimata die zur Steuerung der internen Kommunikation notwendig sind.

Wiedenhofer: "Kern-Idee des Stimmungsbarometers ist es, das Bewusstsein und die Stimmung in einem Unternehmen zu ermitteln. Insbesondere in Phasen, in denen Unternehmen mit strategischen Neuaufstellungen wie Fusionen, Umstrukturierungen oder Leitbild-Entwicklungen beschäftigt sind."

Die "Ko-Produktion" Stimmungsbarometer ist so verteilt: Gallup konzipiert und realisiert die Befragung in Unternehmen; die Ergebnis-Analyse, -Interpretation sowie die Beantwortung der damit verbundenen Fragen und daraus resultierenden Handlungsanleitungen liefert die PR-Agentur communication matters.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.