© Katharina Kellner

Wirtschaft atmedia
10/30/2014

FH St. Pölten gibt PRaktivium heraus

Studierende des Studienganges Media- und Kommunikationsberatung der Fachhochschule gründeten das Magazin PRaktivium.

PRaktivium hat neue Felder der Öffentlichkeitsarbeit zum Inhalt. Das von Studierenden des Studienganges Media- und Kommunikationsberatung der Fachhochschule St. Pölten gegründete Magazin wird in den kommenden Wochen erstmals erscheinen. Danach soll der Titel einmal pro Jahr veröffentlicht werden. Dessen Inhalte entstammen einer Lehrveranstaltung des Master-Studienganges der Fachrichtung.

"Das Magazin soll Aktivitäten neuer Felder der Öffentlichkeitsarbeit aufzeigen und auch potenziell aktivieren", beschreibt Roland Steiner, der parallel zu seiner Dozentur an derFachhochschule St. Pöltenauch alsChefredakteurdes Magazin fungiert, dessen publizistische Ziele. Er charakterisiertPRaktiviumals "Medium des Überblicks" und als "Ideenkerze".

Das redaktionelle Gattungsspektrum erstreckt sich über Interviews, Nachrichten und branchen-relevante Informationen. In der demnächst erscheinenden Erstausgabe geht es um Niemetz Schwedenbomben, Stiegl, Employer Branding, Storytelling, Social Media, Ethno-PR, Unternehmen-Blogger-Beziehungen und Deutungshoheit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.