Wirtschaft atmedia
02/21/2013

Cloud-Working-Anbieter twago macht Fortschritte

deDie Zeichen in Europa stehen auf "Increased Cloudiness", erklärt Gunnar Berning, Gründer und CEO von twago. Die wegen ihres Angebots polarisierende Plattform handelte im Jahr 2012 1,6 Millionen Projektstunden. twago ist ein Cloud Working-Marktplatz und matcht Freelancer und Selbständige mit kleinen und mittelständischen Unternehmen, die projektbezogen Ressourcen benötigen. Laut Berning wurde im Vorjahr ein "Projektvolumen von 50,3 Millionen Euro" bewegt.

Dieses Volumen liege wiederum, laut Berning, um 287 Prozent über jenem des Jahres 2011. Seit dem Jahr 2010 vermittelte twago ein Projekt- und Auftragsvolumen im Ausmaß von "über 80 Millionen Euro" wie der CEO beziffert.

Die 50,3 Millionen Euro Auftragsvolumen entfielen europaweit auf 15.000 Projekte und erzeugten 1,6 Millionen Arbeitsstunden. Auch die Projekt- und die Stunden-Anzahl weist im Vergleich zu 2011 dreistelliges prozentuelles Wachstum - 144 und 164 Prozent - auf.

Berning: "Zum Jahresende 2012 waren auf twago rund 180.000 Freelancer, Agenturen und Experten registriert." Die Nachfrage nach der Vermittlungsleistung, das zuvor erwähnte Projektvolumen und das Wachstum des Unternehmens sind für ihn Beweis dafür, dass "das virtuelle Büro, Arbeiten in der Cloud, längst nicht mehr Fiktion, sondern ein Teil der neuen, sich verändernden Arbeitswelt ist".

Kritiker wiederum argumentieren, dass mit einem derartigen Angebot Arbeitsplätze abgebaut werden und aus Kostengründen in die Cloud verlagert werden. Die Verlockungen dieser Verlagerung und die damit verbundenen Chancen aufgrund der Nachfrage auch noch die Preise für ausgeschriebene Leistungen zu drücken, sind groß. Darüber hinaus, so die Argumentation von Kritikern, bekämen nun auch kleine und mittelständische Unternehmen die Möglichkeiten Projekte aus ihrem Heimatmarkt auszulagern und dadurch Wertschöpfungsabflüsse zu erzeugen.

atmedia.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.