Wirtschaft atmedia
02/11/2009

Burda stellt auch Young ein

de // Philipp Welte, Zeitschriftenvorstand von Hubert Burda Media, stellt auch das verlustbringende Magazin Young ein. Wie Welte gegenüber W&V erklärte, ist das Teil eines "sehr komplexen Change-Programmes", das aus den drei Komponenten "Concentrate, Integrate" und "Innovate" besteht. Ein Change bedeutet das Programm auch für etwa 50 Mitarbeiter. Sie müssen sich nach Jobs umsehen. Welte erklärt den Schritt damit, dass "wir alle in diesen Wochen ein wirklich brachiales Zusammenbrechen der Werbemärkte erleben".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.