Jobmotor Bauwirtschaft, Symbolbild

© Getty Images/iStockphoto / JasonDoiy/iStockphoto

Wirtschaft

Arbeitslosigkeit in EU und Eurozone weiter auf Rekordtief

6,4 Prozent EU-weit und 7,7 Prozent in Währungsunion - Österreich mit 4,8 Prozent an zwölfter Stelle.

04/30/2019, 12:45 PM

Die saisonbereinigte Arbeitslosenrate in der EU und in der Eurozone ist weiter auf einem Rekordtief. Die Quote sank im März auf 7,7 Prozent im Euroraum und 6,4 Prozent in der EU, die niedrigsten seit September 2008 bzw. seit Beginn der Aufzeichnungen im Jänner 2000, wie das EU-Statistikamt Eurostat am Dienstag mitteilte.

Im Februar hatte die Arbeitslosenrate noch 7,8 Prozent in der Eurozone und 6,5 Prozent in der EU betragen. Im März 2018 lagen die Raten für beide Gebiete bei 8,5 bzw. 7,0 Prozent (siehe Grafik unten).

Österreich rangierte im März mit einer Rate von 4,8 Prozent - gegenüber Februar mit 4,9 Prozent - an zwölfter Stelle in der EU. Im März 2018 war die Rate bei 4,9 Prozent.

Die niedrigsten Quoten verzeichneten Tschechien (1,9 Prozent), Deutschland (3,2 Prozent) und die Niederlande (3,3 Prozent). Am höchsten war die Arbeitslosigkeit weiter in Griechenland (18,5 Prozent), Spanien (14,0 Prozent) und Italien (10,2 Prozent). Mit Ausnahme von Dänemark und Schweden, wo sie unverändert blieb, ging die Rate in allen EU-Staaten über ein Jahr betrachtet zurück.

Die niedrigste Jugendarbeitslosigkeit verzeichneten im März Deutschland (5,6 Prozent), Tschechien (6,3 Prozent) und die Niederlande (6,4 Prozent), die höchste Griechenland (39,7 Prozent), Spanien (33,7 Prozent) und Italien (30,2 Prozent). In Österreich betrug die Quote bei den unter 25-Jährigen im März - unverändert gegenüber Februar - 8,0 Prozent, im März 2018 war sie bei 10,1 Prozent gelegen.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Arbeitslosigkeit in EU und Eurozone weiter auf Rekordtief | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat