Wellness
21.06.2017

Michelle Obama macht vor, wie man sich fit hält

Mit einem Posting auf Instagram will Michelle Obama in Erinnerung rufen, wie wichtig es ist, sich um den eigenen Körper und die eigene Gesundheit zu kümmern.

Amerikas Ex-First Lady Michelle Obama ist dafür bekannt, dass ihr in Sachen Fitness niemand so schnell etwas vormacht. Während ihrer Amtszeit versuchte sie Kinder mit ihrer Kampagne "Let’s Move" für Sport zu begeistern. Im Dienste der guten Sache postete sie auf Twitter ein Workout-Video, in dem sie im Fitnessstudio trainiert, Hanteln stemmt und einen Boxsack malträtiert. In diversen US-Talkshows legte sie zudem eine heiße Sohle aufs Parkett.

Michelle beim Planken

Dass ihr das Thema Gesundheit und Fitness auch weiterhin ein Anliegen ist, zeigt ein aktuelles Instagram-Posting. Michelle Obama postete am Montag ein Bild, das sie beim Planken zeigt. Darunter erzählt sie, dass sie während ihrer Zeit im Weißen Haus immer wieder Workout-Bootcamps mit ihren engsten Freundinnen veranstaltet hat. Obwohl sie dort nun nicht mehr lebt, habe sie sich dazu entschieden, diese Tradition fortzuführen.

"Unsere Bootcamp-Wochenenden waren eine Erinnerung, dass wir zuerst auf uns selbst Acht geben müssen, wenn wir auf andere Acht geben wollen", schrieb Obama unter das Bild. Sie sei in allen Lebenslagen von ihren Freundinnen unterstützt worden und gemeinsam habe man das Beste gegeben, gesund zu bleiben. "Egal, ob beim Bootcamp oder einem Spaziergang in der Nachbarschaft, ich hoffe dass du und deine Freunde diesen Sommer etwas Zeit dafür finden, gemeinsam gesund zu sein."