Wellness
20.08.2017

Männer, die viel Gemüse essen, wirken attraktiver

Eine australische Studie stellt die männliche Fleischeslust auf die Probe. Die Erkenntnis: Frauen fühlen sich zu Gemüseessern stärker hingezogen.

Frauen fühlen sich vom Schweißgeruch jener Männer, die viel Obst und Gemüse essen, am stärksten angezogen. Das haben Forscher der Macquarie University in der australischen Metropole Sydney herausgefunden. Fleischliebhaber müssen nicht verzagen: Auch eine auf Fleisch, Eier und Tofu ausgerichtete Ernährung bedingte bei den Männern einen Geruch, der den Frauen gefiel. Eine besonders kohlenhydratreiche Ernährung resultierte jedoch in Ausdünstungen, die von den Damen weniger wohlwollend bewertet wurden.

Olfaktorik ist entscheidend

"Wir wissen schon seit geraumer Zeit, dass der Geruch eine wichtige Komponente bei der Attraktivität ist, vor allem für Frauen", erklärt Ian Stephen, Mitautor der Studie, im Interview mit dem Radiosender NPR. Die Studienteilnehmerinnen hätten Männer, die sich verstärkt pflanzlich ernähren, jedoch eindeutig als wohlriechender eingestuft.

Im Zuge der Erhebung bat das Forscherteam die männlichen Teilnehmer ihre Ernährungsgewohnheiten zu dokumentieren. Dann wurden die Männer gebeten in einem frischen T-Shirt Sport zu treiben. Nach dem Workout wurden die Kleidungsstücke weiblichen Probanden zur Riechprobe übergeben.

Liebhaber pflanzlicher Kost gingen im Schweißtest als klare Sieger hervor. Fleischesser produzierten keinen schlechter riechenden Schweiß, jedoch wurden die Ausdünstungen als intensiver wahrgenommen.

Die Stichprobe sei zwar klein, die Erkenntnisse jedoch umso eindeutiger, betont Ian Stephen.

Die australische Untersuchung ist nicht die erste Studie zu diesem Thema. 2006 fanden Wissenschafter der Prager Karls-Universität heraus, dass Frauen Vegetarier Fleischessern in puncto Attraktivität vorziehen.