Der Slogan ist weniger gut als das Rezept, bei dem Patrick Fürst auf Zutaten aus der Region setzt statt auf anonyme Supermarktware. Also gibt es speckinge Erdäpfel aus dem Waldviertel und ...

© Stephan Boroviczenycall. +43(0)6889092400sboro@live.de

Erdäpfel erhöhen den Blutdruck
05/18/2016

Erdäpfel erhöhen den Blutdruck

Welche gesunde Alternativen dafür das Risiko für Bluthochdruck senken können.

Egal, ob gekocht, gebraten, frittiert oder püriertErdäpfel sind in allen Formen als Beilage beliebt. Eine aktuelle Untersuchung im British Medical Journal könnte einem aber den Appetit verderben: So zeigen aktuelle Untersuchungen mit Daten von rund 190.000 Menschen, dass mehr als vier Portionen Erdäpfel pro Woche das Risiko für einen erhöhten Blutdruck steigern.

"In unserer Studie hatten Teilnehmer, die ursprünglich keinen hohen Blutdruck hatten und mindestens vier Portionen Erdäpfel (gekocht, gebacken oder püriert) zu sich genommen haben ein höheres Risiko, Bluthochdruck zu entwickeln als die Vergleichsgruppe, die nur maximal eine Portion Erdäpfel pro Monat konsumierte", erklärt Studienleiterin Lea Borgy vom Brigham and Women’s Hospital.

Dafür hatten Teilnehmer, die ihre Portion Erdäpfel durch nicht-stärkehaltiges Gemüse wie etwa Zucchini, Gurken oder Kohl ersetzten, ein geringeres Risiko für Bluthochdruck.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.