Kate im August 2016

© pps.at

Style
05/31/2019

Warum trägt Herzogin Kate ständig Pflaster?

Die 37-Jährige zeigt sich seit vielen Jahren regelmäßig mit zugeklebten Händen.

Herzogin Kate sieht bei ihren öffentlichen Auftritten stets wie aus dem Ei gepellt aus. Nur ein Detail stört immer wieder das perfekte Bild: Die 37-Jährige wird ständig mit Pflastern an ihren Händen abgelichtet.

Dauernd verletzt?

Wie beispielsweise kürzlich bei der Eröffnung der Chelsea Flower Show in London. An zwei Tagen hintereinander zeigte sich die dreifache Mutter mit gleich zwei bandagierten Daumen. Vergangene Woche fielen Fans die zugepflasterten Finger beim ersten Besuch des Gartens auf.

Auch beim gemeinsamen Rundgang mit der Queen am darauffolgenden Tag waren die Finger geschützt, als die Herzogin von Cambridge ein luxuriöses Kleid von Erdem ausführte.

Ältere Fotos zeigen, dass in den vergangenen Jahren Pflaster regelmäßige Begleiter der Ehefrau von Prinz William waren. Im November 2016 wurde sie mit einem auf der linken Hand abgelichtet.

Im August des selben Jahres hatte sich Kate mal wieder den Daumen verletzt.

 

 

Der britische Boulevard spekuliert, dass sich Kate die Verletzungen an ihren Händen beim Gärtnern zugezogen hat, einem ihrer liebsten Hobbys. Das würde auch erklären, warum sie bei der Chelsea Flower Show bandagiert war. Denn dort hat die Herzogin höchstpersönlich Hand angelegt.

Der Buckingham Palast verweigerte eine Antwort auf die Anfrage von The Mirror, warum die Herzogin ständig mit Verletzungen an den Händen zu sehen ist: "Wir haben kein Kommentar zu den Pflastern", hieß es in der Antwort. Der Grund dürfte also weiterhin Kates Geheimnis bleiben.

Mode-Metamorphose: Kate damals und heute

19. Dezember 2006

Vor über einem Jahrzehnt war Kate Middletons Look noch so gar nicht royal. In den Londoner Straßen führte die damals 25-Jährige weiße Jeans zu den zu dieser Zeit sehr hippen Fransenschals aus.

3. Jänner 2007

Auch in Miniröcken und gemusterten Strumpfhosen war Kate regelmäßig zu sehen.

29. April 2011

Die modische Situation änderte sich schlagartig mit der Hochzeit im Jahr 2011. In ihr neues Leben als Adelige startete sie mit einem Brautkleid von Alexander McQueen.

9. Juni 2011

Kurze Zeit später folgte einer der ersten großen Auftritte als Herzogin von Cambridge - natürlich in Designerkreationen. Kate entschied sich für die ARK Gala im Kensington Palast für eine Kreation von Jenny Packham.

3. Juli 2011

Zum Kirchenbesuch in Montreal ging es in kräftigem Blau von Erdem.

11. Mai 2012

Anlässlich der Olympic Gala in London griff Kate wieder zu Jenny Peckham.

15. Juni 2013

Im Frühjahr 2013 war die Ehefrau von Prinz William bereits hochschwanger mit ihrem ersten Kind. Den Babybauch betonte sie in zartem Rosa von Alexander McQueen.

7. April 2014

Mit dem kleinen George ging es im darauffolgenden Frühjahr nach Neuseeland. Der rote Mantel mit doppelreihiger Knopfleiste stammte von Catherine Walker.

27. Oktober 2015

In einer floralen Kreation von Erdem besuchte die Herzogin die 100 Women in Hedge Funds-Gala.

7. Februar 2016

Den winterlichen Temperaturen trotzte sie Anfang 2016 in einem babyblauen Mantel vom Lieblings-Modehaus Alexander McQueen.

11. März 2016

Die Website des britischen Labels Epinone brach zusammen, als Kate dieses Ensemble ausführte.

23. Mai 2016

Bei der Royal Chelsea Flower Show passte sich die Herzogin von Cambridge in einem Look von Catherine Walker modisch ihrer Umgebung an.

12. Februar 2017

Hinreißend sah sie auch bei den BAFTA-Awards in einem Entwurf von Alexander McQueen aus.

11. Mai 2017

Das Mantelkleid von Emilia Wickstead führte Kate bei einem Besuch in Luxemburg (hier mit Kronprinzessin Stephanie) aus.

1. Februar 2018

Bei einem Dinner in Oslo hüllte sie ihren Babybauch in ein Kleid von Alexander McQueen.

14. Juli 2018

In Wimbledon verfolgte Kate ein Spiel in einem Sommerkleid von Jenny Packham mit.Dazu kombinierte sie Perlen-Ohrringe.

10. Oktober 2018

Für eine Veranstaltung im Victoria & Albert Museum wurde es eine vergleichsweise mutige Kreation: Das Erdem-Kleid war mit einem asymmetrischen Ausschnitt und einem pflaumenfarbenen Gürtel versehen.

16. Jänner 2019

Ins neue Jahr startete die 37-Jährige mit diesem perfekt sitzenden Zweiteiler von Oscar de la Renta.