© REUTERS/STEVE MARCUS

Style
08/08/2019

Warum sich das Internet über Dakota Johnsons Zähne aufregt

Die Schauspielerin war jahrelang für ihre Zahnlücke bekannt. Diese ist nun plötzlich weg.

"Ruhe in Frieden Dakota Johnsons Zahnlücke" - so lautet nur einer der vielen Tweets zum plötzlichen Verschwinden des kleinen Spaltes zwischen den Vorderzähnen der Schauspielerin. Die "Fifty Shades of Grey"-Darstellerin hatte ihren vermeintlichen Beauty-Makel nie versteckt. Ganz im Gegenteil: In diversen TV-Shows zeigte die 29-Jährige, was alles in ihre Zahnlücke passte. Neben schmalen Spiel- und Kreditkarten fanden darin auch eine Büroklammer sowie der Stiel einer Kirsche Platz.

Bye bye Zahnlücke

Mit solchen Späßen ist nun Schluss. Beim Blick auf die Fotos von der Premiere ihres neuen Films "The Peanut Butter Falcon" fiel aufmerksamen Fans sofort auf, dass die Vorderzähne nun eng aneinander stehen.

Twitter hatte dazu gemischte Meinungen. Die einen trauerten dem Spalt nach.

Andere sahen sich nächtens an Dakota Johnson mit Hammer und Meißel heranschleichen.

Die meisten dachten, dass Johnson sich die Lücke vom Zahnarzt schließen hat lassen, um gängigen Schönheitsidealen zu entsprechen.

Dem ist jedoch nicht so. Wie der Hollywood-Star in der "Fallon Tonight"-Show mit Jimmy Fallon verriet, handelt es sich nicht um einen Beauty-Eingriff. Johnson erklärte, dass ihre Zahnlücke sich von selbst geschlossen habe, nachdem ein Kieferorthopäde die Zahnspange an der Rückseite ihrer Zahnreihe entfernt hatte. Sie hatte unter Nackenproblemen gelitten und wollte diese damit in den Griff bekommen. Auch sie trauert ihrer Zahnlücke nun nach: "Ich bin deshalb auch ziemlich traurig."