Kelly Gale arbeitet für ihre Figur hart - und will, dass es alle wissen

© APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY

Style
12/18/2018

Victoria's Secret-Model: Shitstorm nach Fatshaming in Burgerlokal

Kelly Gale postete auf Instagram Kurzvideos, in denen sie eine Birne bei In-N-Out-Burger isst.

Dass Burger und Pommes bei Models nicht regelmäßig auf dem Speiseplan stehen, ist keine Überraschung. Dennoch machte sich nun Kelly Gale, die seit fünf Jahren für Victoria's Secret läuft, mit der extremen Zurschaustellung ihres gesunden Lebensstils keine Freunde.

"Ich werde nicht so tun, als ob ich hier essen würde"

Die 23-Jährige postete auf ihrem Instagram-Account mehrere Kurzvideos, auf denen sie in einer Filiale der amerikanischen Burgerkette In-N-Out eine Birne isst, während sich an der Kasse lange Schlangen bilden. "Wird sind bei In-N-Out, also schätze ich, dass ich einfach meine Birne esse", sagt sie.

In einem anderen Clip ist Gale zu sehen, wie sie vor dem Lokal ein Workout macht. "Macht sonst noch jemand bei In-N-Out Sport?", fragte sie ihre Follower. Nach ein paar schweißtreibenden Übungen postet sie Einkaufstaschen voller Gemüse.

"Leute, ich werde nicht so tun, als ob ich hier essen würde, denn das tue ich nicht", fügte sie in einem weiteren Posting hinzu. Was vielleicht als Motivation an ihre Fans gedacht war, kam bei diesen weniger gut an.

"Was zum Teufel denkt sie, wer sie ist?", schrieb daraufhin eine Frau auf Twitter. "Wie können Sie es nur wagen, andere zu fatshamen? In-N-Out-Burger ist das Beste und Ms. Gale Sie können essen, was Sie wollen, aber bitte seien Sie nicht so pathetisch und unnett zu anderen." Auch andere Nutzer fanden diese Art der Selbstdarstellung übetrieben. "Ich habe Victoria's Secret-Models verehrt und immer hoch geschätzt seit ich zehn bin. Aber du bist die Schlimmste! Ich bin vegan und esse selbst nicht bei In-N-Out-Burger, aber du bist widerlich. Es gab keinen Grund für dich, dort dein Workout zu machen. Kannst du dir kein Fitnessstudio leisten? Du solltest dich schämen", schrieb jemand.

Andere wiederum verteidigten das Victoria's Secret-Model. Sie promote lediglich einen gesunden Lifestyle. "Es gibt keinen Grund für irgendjemanden, sich darüber aufzuregen", schrieb ein anderer Twitter-Nutzer.