Style
14.03.2016

Victoria Beckham: Ihr Label brauchte Finanzspritze

Die Designerin musste sich von Ehemann David mit 6,6 Millionen Euro unter die Arme greifen lassen.

Viele Jahre wurde Victoria Beckham für ihre Ambitionen als Designerin belächelt, mittlerweile ist die Mode der 41-Jährigen ein Selbstläufer. Satte 45 Millionen Euro Umsatz machte ihre Firma im Jahr 2014, doch für eine positive Bilanz reichte es offensichtlich doch nicht aus.

Umgerechnet 4,8 Millionen Euro fehlten am Ende des Jahres in der Kassa - Ehemann David musste finanziell einspringen.

Boutique-Eröffnung sorgte für Minus

Wie die britische Website mirror.co.uk berichtet, half der Fußballer mit rund 6,6 Millionen Euro aus. Vor allem die Eröffnung der riesigen Boutique im Londoner Nobel-Stadtteil Mayfair hat ein großes Loch ins Budget gerissen. Ca. 3,6 Millionen Euro ließ sich Victoria die Umbauten der Räumlichkeiten kosten - inklusive luxuriöser Ausstattung von einem Architekten. Das Ex-Spice Girl hat einen dreijährigen Mietvertrag unterschrieben, die monatliche Miete beträgt umgerechnet 830 000 Euro.

Finanzielle Sorgen muss sich das Paar deshalb noch lange nicht machen. Das gemeinsame Vermögen der beiden Stars wird auf über 500 Millionen Euro geschätzt.